Facebook App : Update behebt die Hälfte der Abstürze unter iOS

, 17 Kommentare
Facebook App: Update behebt die Hälfte der Abstürze unter iOS
Bild: Facebook

Facebook hat diese Nacht ein Update für seine iOS-Applikation veröffentlicht. In diesem sollen laut Entwicklerblog eine Vielzahl von Fehlern behoben worden sein, welche bei den vorherigen Versionen zu Abstürzen führten.

Zwar gibt Facebook als Veränderung in der neuen Version lediglich „Behebung von Fehlern“ an, dass dahinter jedoch eine monatelange Arbeit steht, wird auf dem hauseigenen Facebook-Blog deutlich. Unter anderem konnten die Ingenieure einige Fehler in Zusammenhang mit Apples Core Data System und der darunter liegenden SQLite-Datenbank bringen.

So ließ sich eine große Anzahl der Fehler bestimmen und mit den darauf folgenden Korrekturen in kürzester Zeit laut eigener Aussage über die Hälfte der protokollierten Fehlerquellen eliminieren. Dadurch soll die App nun deutlich zuverlässiger und stabiler arbeiten. Nutzern wird daher dringend empfohlen, auf die neue Version 13.1 zu wechseln, neue Funktion beherbergt diese jedoch nicht.

Die Version 13.1 steht mit 63 Megabyte ab sofort als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch mit mindestens iOS 7.0 im App Store zur Verfügung.

Facebook-App auf dem iPad
Facebook-App auf dem iPad (Bild: Facebook)