Cooler Master G450M im Test : Empfehlenswertes Netzteil zum Preis von 45 Euro

, 37 Kommentare
Cooler Master G450M im Test: Empfehlenswertes Netzteil zum Preis von 45 Euro

Cooler Master bietet mit dem G450M eine unabhängige Spannungsregulation und abnehmbare Anschlüsse für unter 45 Euro. Die Spannungsgregulation sollte gruppenregulierten Modellen vor allem bei asymmetrischen Lasten wie in Spielerechnern überlegen sein. Der Wirkungsgrad genügt den Anforderungen von 80Plus-Bronze. Fünf Jahre Garantie versprechen im Gesamtpaket ein zu diesem Preis verlockendes Angebot.

Lieferumfang

Einen Teil des günstigen Preises ermöglicht Cooler Master durch Einsparungen am Zubehör. Der Hersteller packt nur Netzkabel, Schrauben, Kurzanleitung und die modularen Anschlüsse mit in den Karton.

Technische Eckpunkte

Beim Blick auf das Typenschild fällt die etwas niedrige +12-Volt-Leistung auf: 408 Watt und damit gut 90 Prozent der Nennleistung können bei Bedarf auf dieser Schiene abgerufen werden.

Cooler Master G450M 450 Watt
Effizienz 80Plus-Bronze
Nennleistung 450 Watt
davon 12 Volt 408 Watt
davon 3,3/5,0 Volt 100 Watt
Anzahl 12-Volt-Leitungen eine
Lüfter Gleitlager, 120 mm
Einbautiefe 140 mm

Im Vergleich zu noch günstigeren Budget-Netzteilen orientiert sich das Cooler Master G450M damit besser am Bedarf moderner Systeme. Trotzdem ist die vorgesehene Lastverteilung nicht perfekt. Geht man von einer Zusammenstellung mit wenigen Laufwerken aus, sind je nach Speicher, Mainboard und Grafikkarte nur 430 Watt real nutzbar.

Cooler Master G450M
AC Input 100-240 V, 50-60 Hz, 8-4 A
DC Output +3,3 V +5 V +12 V1 -12 V +5 Vsb Nennleistung
20 A 20 A 34 A 0,3 A 2,5 A 450 W
100 W 408 W 3,6 W 12,5 W

Cooler Master setzt auf Single-Rail-Technik und verzichtet auf die getrennte Absicherung mehrerer +12-Volt-Schienen. Im Leistungsbereich um 450 Watt ist die Entscheidung noch vertretbar, vor allem da es sich um ein Netzteil mit unabhängig regulierten Spannungen und vollständigen Schutzschaltungen handelt.

Übersicht Schutzschaltungen
Cooler Master G450M 450 Watt
Unterspannungsschutz (UVP) ja
Überspannungsschutz (OVP) ja
Kurzschlusssicherung (SCP) ja
Überlastschutz (OPP) ja
Überstromschutz (OCP) ja
Überhitzungsschutz (OTP) ja

Eine Erläuterung zu den verschiedenen Schutzschaltungen bietet der Artikel „So testet ComputerBase Netzteile“.

Auf der nächsten Seite: Garantie