16 Jahre ComputerBase : Inkubus 300µ mit Hardware von Arlt zu gewinnen

, 369 Kommentare
16 Jahre ComputerBase: Inkubus 300µ mit Hardware von Arlt zu gewinnen

ComputerBase feiert den 16. Geburtstag mit der Verlosung eines Komplettsystems, das es in und um sich hat. Das kompakte Mini-ITX-Gehäuse Inkubus 300µ ist das Projekt eines Community-Mitglieds. Mit der von Arlt.com bereitgestellten Hardware und Peripherie liegt der Wert bei 3.150 Euro.

Das aus Holz gefertigte Mini-ITX-Gehäuse Inkubus 300µ von ComputerBase-Leser Sebastian „Weltenspinner“ Voß ist eines von zahlreichen Projekten, die in den letzten 16 Jahren von Community-Mitgliedern im Forum von ComputerBase präsentiert wurden. In Sachen Planung und Umsetzung hat es Maßstäbe gesetzt. Im Januar 2013 gestartet, widmete die Redaktion von ComputerBase dem Projekt zur Fertigstellung im Sommer 2014 eine mehrseitige Reportage.

Schon damals gab es das Angebot, den Inkubus 300µ in verschiedenen Varianten als Bausatz exklusiv für ComputerBase-Leser zu fertigen. Seit Anfang 2015 kann das Gehäuse in unzähligen Varianten von jedermann im Onlineshop auf Inkubus.org oder über die Filialen von Arlt.com erworben werden – als Barebone mit Mainboard, Netzteil und Lüfter oder als Komplettsystem. Der Korpus stammt aus Deutschland, die meisten weiteren Komponenten aus Europa. Die Endmontage findet in Essen statt. Die Preise beginnen bei 800 Euro.

Nicht nur die Kosten kann sich der Gewinner des Komplettsystems sparen, er erhält auch eine bis dato nicht verfügbare Variante des Inkubus 300µ.

Das erste seiner Art mit Zebrano

Die stilgebende Ecke und die Füße des Gehäuses im Gewinnspiel setzen auf das seltene Edelholz Zebrano. Dabei wird bewusst auf recyceltes Material zurückgegriffen. Der Gewinner kann die Form der Bleche aus den Farben Neongrün (empfohlen), Titangrau, Schwarz oder Violett frei wählen.

Der Einsatz von Holz lässt nicht nur den Wert des Gehäuses auf 1.150 Euro steigen, der Gewinner erhält zudem das erste Exemplar seiner Art. Erst nach Ablauf des Gewinnspiels wird es die Option auf Echtholz auch im Online-Shop geben.

Hardware von Arlt.com

Auch mit Hardware ausstatten muss der Gewinner den Inkubus nicht, das hat Arlt.com in enger Zusammenarbeit mit Sebastian Voß übernommen. So ist sichergestellt, dass das komplette System den hohen Ansprüchen an die Geräuschkulisse im Alltag auch unter Dauerlast gerecht wird. Auf Leistung verzichten muss der Gewinner dafür nicht.

Basis des Systems ist AMDs aktuell schnellste APU der Kaveri-Generation, die A10-7850K. Die integrierte Grafikeinheit ist den Alternativen von Intel auch weiterhin überlegen. Die APU sitzt neben zwei Mal 8 GB DDR3-2.400 von Kingston auf dem kompakten Mainboard ASRock FM2A88X-ITX+. Die Kühlung der CPU übernimmt der Low-Profile-Kühler NH-L9A von Noctua, ein 140-mm-Lüfter vom selben Hersteller führt dem System über den Boden Luft zu, die das vollmodulare, effiziente und dadurch leise Netzteil SilverStone SX500-LG im SFX-L-Format über die Rückwand wieder abgibt.

Viel Platz für Daten bieten die verbauten Massenspeicher. Zwei je 500 GB große SSDs vom Typ Samsung 850 Evo und zwei je 2.000 GB große 2,5-Zoll-HDDs vom Typ Seagate Spinpoint M9T werden jedem Anspruch gerecht.

Neben den Komponenten für den eigentlichen Rechner stellt Arlt.com auch die für den Einsatz benötigte Peripherie. Der Bildschirm Iiyama ProLite XB2779QS-1 bietet 2.560 × 1.440 Pixel (WQHD) auf 27 Zoll und setzt auf IPS und LED. Ein Set aus drahtloser Maus und Tastatur in Form von Logitech K800 Illuminated und Logitech M705 Marathon Maus sorgt mit hohen Akkulaufzeiten für ungetrübten Bedienkomfort auch vom Sofa aus. Der Gesamtwert des Preises liegt bei rund 3.150 Euro.

Der Gewinn im Überblick
Ein exklusives Komplettsystem zu 16 Jahren ComputerBase
Gehäuse Inkubus 300µ
APU AMD A10-7850K „Kaveri“
Kühlung Noctua NH-L9A
Noctua NF-A14
Mainboard ASRock FM2A88X-ITX+, Mini-ITX
Arbeitsspeicher 2 × 8 GB DDR3-2.400 Kingston HyperX Savage
Speicher 2 × 500 GB Samsung 850 Evo SSD
2 × Seagate Spinpoint M9T 2 TB HDD
Netzteil SilverStone SX500-LG SFX
Bildschirm 27 Zoll Iiyama ProLite XB2779QS-1 (WQHD, IPS)
Peripherie Logitech K800 Illuminated
Logitech M705 Marathon Maus
Gesamtwert 3.150 Euro

Arlt.com bietet Interessenten noch bis Anfang Mai die Möglichkeit, den Inkubus 300µ persönlich in Augenschein zu nehmen. Noch bis zum 22. April werden zwei Varianten in der Filiale in Pforzheim, anschließend vom 24. April bis zum 11. Mai in der Filiale in Frankfurt am Main ausgestellt.

Teilnahmeformular

Am Gewinnspiel teilnehmen kann jeder Leser, der sich in den letzten 16 Jahren einen Account auf ComputerBase erstellt hat. Die Fragen fallen auf vielfachen Wunsch der Community – dem Anlass sowie dem Preis angemessen – deutlich herausfordernder aus als zuletzt zu Nikolaus. Alle haben einen direkten Bezug zu ComputerBase.

Die Redaktion, Sebastian und Arlt.com wünschen viel Spaß beim Rätseln!

16 Jahre ComputerBase
16. April 2015 0:00 Uhr – 25. April 2015 23:59 Uhr
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: Wenn in der Redaktion von ComputerBase die Sonne zur Mittagspause ruft, ist der Weg ins Grüne nicht weit. Viele der Parks bieten auch schattige Plätze am kühlen Nass. Zu welchem Teich gelangt die Redaktion, ohne dabei eine Straße zu überqueren, am schnellsten? Gesucht ist der Anfangsbuchstabe.
  • Frage 2: Mit Schrift, Bild und Bewegtbild hat die Redaktion das neue Design Ende März begleitet. In dem der drei Formate, das zur 25. IFA offiziell in Farbe auf der Röhre startete, ist ein Smartphone im Einsatz zu sehen. Welches?
  • Frage 3: Wer bei Fair vorne standhaft bleibt und hinten einen Wechsel im Belgischen Kreisel vollzieht, der hat das Werk von Erik Spiekermann vor sich. Oder anders ausgedrückt:
  • Frage 4: Viel hilft viel, auch bei Grafikkarten. Viel brauchen tut hingegen nicht jeder. Der Klientel, die sich mit weniger für weniger zufrieden gibt, hat die Redaktion im vergangenen Jahr einen umfassenden Artikel gewidmet. Die Anzahl der vertretenen Produkte mit Preisen von jeweils unter 100 Euro entspricht einer Primzahl. Welcher?
  • Frage 5: Mit einem Buchstaben in Leetspeak führt der Name Eve über die Lupe zum 3!63n84U. Was kann das System im Video des Redakteurs erkennen?
Anschrift
  1. Anrede
  2. +
  3. +
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.