GeForce GTX 980 Ti : Über 30 Partnerkarten, die kaum lieferbar sind

, 360 Kommentare
GeForce GTX 980 Ti: Über 30 Partnerkarten, die kaum lieferbar sind

Nvidias Board-Partner haben inzwischen rund 30 Varianten der GeForce GTX 980 Ti vorgestellt. Der Überblick zeigt, dass über die Hälfte davon ein eigenes Kühler-Design vorweisen, mit dem meist auch eine Übertaktung einhergeht. Die Preise bewegen sich zwischen 700 und 900 Euro.

Traditionell liefert EVGA die meisten Versionen: gleich acht verschiedene Modelle, die sich in Kühlung und Taktraten unterscheiden, schickt der Hersteller auf den Markt. Darunter befinden sich neben Varianten mit Luftkühlung auch ein Modell mit Wasserkühlblock und eines, das Wasser- und Luftkühlung als Hybrid-Lösung kombiniert.

Zotac und Inno3D sind jeweils mit fünf Varianten vertreten. Die Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme macht mit den bislang höchsten Taktraten auf sich aufmerksam, allerdings sind bei manchen Karten noch keine Frequenzen bekannt, sodass sich dies ändern kann. Bei der Inno3D iChill GTX 980 Ti X4 Ultra ist erneut ein kleiner Zusatzlüfter am Rande des üppigen Kühlers mit drei großen Rotoren zu sehen, den der Hersteller bei der X3-Version des Kühlers nachträglich entfernt hatte.

Nvidia GeForce GTX 980 Ti
Nvidia GeForce GTX 980 Ti

Mit einer Teaser-Grafik machte Asus auf die GTX 980 Ti Strix aufmerksam, die mit dem neuen DirectCU-III-Kühler bestückt ist, der – für Asus ungewöhnlich – über drei Lüfter verfügt. Bei der RoG Poseidon GTX 980 Ti mit Hybridkühler kombiniert der Hersteller „vapor chamber and water channels“. Bilder von der Computex zeigen die Karte in einem High-End-System.

Gigabyte und MSI präsentieren neben dem Referenzdesign Lösungen im typischen Design ihrer Gaming-Serie mit Kühlern der Reihe WindForce respektive TwinFrozr. Zu den Modellen, bei denen die höchstwahrscheinlich angehobenen Frequenzen derzeit nicht bekannt sind, gehören die KFA² GTX 980 Ti HOF und die Palit GTX 980 Ti Super Jetstream.

Im Preisvergleich sind zur Stunde 22 Modelle gelistet, von denen allerdings nur zwei als direkt ab Lager lieferbar markiert sind. In Handelskreisen heißt es, dass vorerst nur MSI und Gigabyte liefern könnten. Die erste Charge an GTX 980 Ti soll zudem gering ausfallen. Eine weitere Quelle spricht davon, dass Karten von Asus und MSI voraussichtlich erst Ende Juni den Handel erreichen. Somit könnte die schlechte Verfügbarkeit in den kommenden Wochen weiter anhalten.

GeForce GTX 980 Ti Partnerkarten
Erste GeForce GTX 980 Ti im Handel
Modell GPU-Takt
(Basis/Turbo)
Speichertakt Kühler Preis-
vergleich
Asus GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Asus GTX 980 Ti Strix k. A. 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 3 Axiallüfter) Link
Asus GTX 980 Ti Poseidon k. A. k. A. Eigendesign Link
EVGA GTX 980 Ti Hydro Copper 1.140 / 1.228 MHz 3.500 MHz Eigendesign (1 Slot, Wasserkühlblock) Link
EVGA GTX 980 Ti Hybrid 1.140 / 1.228 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots?, Hybrid) Link
EVGA GTX 980 Ti Classified ACX 2.0+ 1.152 / 1.241 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 2 Axiallüfter) Link
EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+ 1.102 / 1.190 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 2 Axiallüfter) Link
EVGA GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+ 1.102 / 1.190 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 2 Axiallüfter) Link
EVGA GTX 980 Ti ACX 2.0+ 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 2 Axiallüfter) Link
EVGA GTX 980 Ti Superclocked 1.102 / 1.190 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
EVGA GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Gainward GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Gigabyte GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Gigabyte GTX 980 Ti Gaming G1 k. A. k. A. Eigendesign (? SLots, 3 Axiallüfter) Link
Inno3D GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Inno3D GTX 980 Ti OC 1.038 / 1.127 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 3 Axiallüfter) Link
Inno3D iChill GTX 980 Ti Black k. A. 3.640 MHz Eigendesign (2 Slots, Hybrid) Link
Inno3D iChill GTX 980 Ti X4 Ultra k. A. 3.600 MHz Eigendesign (3 Slots, 3 + 1 Axiallüfter) Link
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 Ultra k. A. 3.600 MHz Eigendesign (3 Slots, 3 Axiallüfter) Link
KFA² GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
KFA² GTX 980 Ti HOF k. A. k. A. Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
MSI GTX 980 Ti Gaming 1.178 / 1.279 MHz 3.550 MHz Eigendesign (2 Slots, 2 Axiallüfter) Link
MSI GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Palit GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Palit GTX 980 Ti Super Jetstream 1.152 / 1.241 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2,5 Slots, 2 Axiallüfter) Link
PNY GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Zotac GTX 980 Ti 1.000 / 1.075 MHz 3.500 MHz Referenz (2 Slots, 1 Radiallüfter) Link
Zotac GTX 980 Ti ArcticStorm 1.025 / 1.114 MHz 3.500 MHz Eigendesign (2 Slots, 3 Axiallüfter, Hybrid) Link
Zotac GTX 980 Ti AMP! 1.051 / 1.140 MHz 3.500 MHz Eigendesign (3 Slots, 3 Axiallüfter) Link
Zotac GTX 980 Ti AMP! Omega k. A. k. A. Eigendesign (3 Slots, 3 Axiallüfter) Link
Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme 1.253 / 1.355 MHz 3.600 MHz Eigendesign (3 Slots, 3 Axiallüfter) Link