Shenmue 3 : Kickstarter-Finanzierung in unter neun Stunden

, 67 Kommentare
Shenmue 3: Kickstarter-Finanzierung in unter neun Stunden
Bild: Yū Suzuki

14 Jahre nach Shenmue II hat Yū Suzuki auf Sonys E3-Pressekonferenz den Startschuss für die Kickstarter-Kampagne für Shenmue III gegeben. Das Open-World-Rollenspiel auf Basis der Unreal Engine 4 soll im Dezember 2017 für die PlayStation 4 und den PC erscheinen und spielt, anknüpfend an die Ereignisse in Shenmue II, in China.

Suzukis Ankündigung sorgte nicht nur für Jubelstürme im Publikum, sondern zwang sogar kurzzeitig die Kickstarter-Seite in die Knie. Durch die Unterstützung der zahlreichen, sehnsüchtig auf eine Fortsetzung wartenden Fans wurde das Finanzierungsziel von 2 Millionen US-Dollar bereits nach nicht einmal neun Stunden erreicht, selbst die vier Backer-Slots zu je 10.000 US-Dollar waren binnen kurzer Zeit weg. In Anbetracht dieser Geschwindigkeit sollten auch die 4 Millionen US-Dollar, bis zu denen die Stretch Goals reichen, bis zum 18. Juli problemlos erreicht werden.

Shenmue 3 Kickstarter-Trailer

Shenmue III soll bekannte Elemente der beiden Vorgänger für die Sega Dreamcast und die Xbox aufgreifen und um eine neue Kampfmechanik ergänzen, das noch besser zum interaktiven Storytelling der Serie passt. Dieses knüpft direkt an Shenmue II an. Ryo Hazuki, der Held der Serie, ist auf der Jagd nach den Mördern seines Vaters weiter im Hinterland Chinas unterwegs. An seiner Seite ist nach wie vor Shenhua, die er im zweiten Teil vor dem Ertrinken rettete. Im dritten Teil geht es nun tiefer ins Feindesland, um Lan Di, den Mörder seines Vaters, und das Chi You Men Kartell zu finden.

Shenmue III (vorläufiges Material)
Shenmue III (vorläufiges Material) (Bild: Yū Suzuki)

Eine digitale Kopie von Shenmue III für die PlayStation 4 oder den PC erhalten Unterstützer ab einem Betrag von 29 US-Dollar. Eine physische Kopie des Spiels gibt es hingegen nur für den PC und ab 60 US-Dollar. Ab 100 US-Dollar erhalten Unterstützer zudem unter anderem eine Trial-Version des Spiels für den PC. Weitere Belohnungen gibt es in verschiedenen Stufen bis hinauf zu 10.000 US-Dollar. Je nach Stufe werden die Belohnungen um Merchandising-Artikel wie Figuren, T-Shirts, Soundtracks, (unterschriebene) Skizzen oder auch exklusive Ingame-Gegenstände wie Technikrollen zum sofortigen Erlernen neuer Fähigkeiten ergänzt.

Für die vier bereits vergriffenen 10.000-US-Dollar-Slots gab es zwei Varianten: Ein Unterstützer erhält neben allen vorherigen Belohnungen die Jacke, die der Schauspieler Masaya Matsukaze, der Ryo in den ersten beiden Teilen spielte, vor 14 Jahren auf allen Presseveranstaltungen getragen hat. Die drei anderen Unterstützer in der höchsten Kategorie werden zu einem exklusiven Abendessen mit Yū Suzuki in Japan eingeladen.

Als Stretch Goals werden Filmsequenzen aus Shenmue und Shenmue II, Untertitel in verschiedenen Sprachen, ein Fertigkeitsbaum-System, Erweiterungen für die Dörfer des Spiels sowie fünf Minispiele aufgeführt.

Neben Yū Suzuki sind auch viele andere der an den ersten beiden Teilen beteiligten Mitarbeiter bei Shenmue III wieder mit an Bord, wie die Auflistung auf der Kickstarter-Seite zeigt. Als Veröffentlichungstermin wird Dezember 2017 angepeilt.