PocketBook Touch Lux 3 im Test : Viel Lesevergnügen durch ein stimmiges Gesamtpaket

, 71 Kommentare
PocketBook Touch Lux 3 im Test: Viel Lesevergnügen durch ein stimmiges Gesamtpaket

Mit dem Touch Lux 3 schickt PocketBook die nunmehr dritte Auflage des E-Book-Readers in einen zunehmend schwierigeren Markt. Die Absatzzahlen sind rückläufig, Amazon und Tolino haben sich in wichtigen Vertriebskanälen festgesetzt.

Mit einem Preis von rund 110 Euro stößt der neue Reader dabei in den am härtesten umkämpften Preisbereich und muss sich mit Konkurrenten wie dem Kindle Paperwhite 2 oder dem Tolino Shine messen. Und auch die eine Stufe höher angesetzten Modelle Kindle Paperwhite 3 und Kobo Glo HD liegen preislich in Schlagdistanz.

Spezifikationen & Lieferumfang

Bei den technischen Eckdaten liegen Pocketbook Touch Lux 3 und Amazon Kindle Paperwhite 2 oft dicht beieinander. Der Speicher ist beim Reader von Pocketbook allerdings erweiterbar. Bei den unterstützten Formaten und der Möglichkeit, Texte in Schriftgröße und Schriftart anzupassen, liegen beide Hersteller hingegen weit auseinander. Der Lieferumfang umfasst ein USB-Kabel und eine kurze Bedienungsanleitung.

Pocketbook Touch Lux 3 Amazon Kindle Paperwhite 2 Amazon Kindle Paperwhite 3
OS: Linux 3.0.35 keine Angaben
Display: 6 Zoll, 758 × 1.024 Pixel, 212 ppi,
16 Graustufen, E-Ink-Display, Carta-Technologie, beleuchtet, kapazitiv
6 Zoll, 758 × 1.024 Pixel, 212 ppi,
16 Graustufen, E-Ink-Display, Carta-Technologie, Regal-Technologie, beleuchtet, kapazitiv
6 Zoll, 1.080 × 1.440 (300 ppi), 16 Graustufen
E-Ink-Display
Carta-Technologie
beleuchtet, kapazitiv
Bedienung: Touchscreen
CPU: 1 GHz
Arbeitsspeicher: 256 MB 512 MB
Speicher: 4 GB
um bis zu 32 GB erweiterbar
4 GB, davon 3,1 GB verfügbar
nicht erweiterbar
Übertragungsstandards: USB 2.0, WLAN 802.11 b/g/n USB 2.0, WLAN 802.11 b/g/n
(optional 3G)
Akku: 1.500 mAh 1.420 mAh nicht bekannt
Abmessung: 114,6 × 174,4 × 8,3 117 × 169 × 9,1 mm 169 × 117 × 9,1 mm
Gewicht: 208 Gramm 206 Gramm 205 Gramm (WLAN)
217 Gramm (WLAN, 3G)
Unterstützte Formate: Bücher: E-Pub, PDF, DJVU, FB2, FB2.ZIP, DOC, DOCX, RTF, PRC, TCR, TXT, CHM, HTM, HTML, Mobi, ACSM
Bilder: JPEG, BMP, PNG, TIFF
Bücher: Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), PDF, Mobi (ungeschützt), PRC (nativ), TXT, HTML, DOC, DOCX
Bilder: JPG, GIF, PNG, BMP
Unterstützte DRM-Formate: E-Pub, PDF Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW)
Schriftarten: 26 + Verlegerschrift 6 + Verlegerschrift
Schriftgrößen: Stufenlos von
16 bis zu 90 Pixeln
8
Wörterbücher: 21 Wörterbücher von ABBYY Lingvo, darunter Englisch, Deutsch Russisch
Weitere Wörterbücher erwerbbar
Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch
Lieferumfang: Reader, Kurzanleitung, USB-2.0-Lade-und-Verbindungskabel
(USB Typ A auf Micro B)
Preis (UVP): 111 Euro WLAN: 99 Euro
3G: 159 Euro
119,99/139,99 Euro (WLAN mit/ohne Spezialangeboten),
179,99/199,99 Euro (WLAN + 3G mit/ohne Spezialangeboten)

Im Alltag

Erster Eindruck

Die dritte Generation lässt PocketBook gegenüber dem Vorgänger äußerlich unverändert, auch der neue Touch Lux 3 erscheint damit wie aus einem Guss. Die beim Testgerät weiße Front schließt seitlich mit dem ebenfalls weißen Rahmen fast nahtlos ab und geht anschließend in die leicht gummierte schwarze Rückseite über. Diese lässt den E-Book-Reader besonders sicher in der Hand liegen und zeigt sich weniger anfällig für Fingerabdrücke als so mancher Konkurrent.

Im Gegensatz zu Kindle Paperwhite und Tolino Shine besitzt der Lux 3 auf der Vorderseite haptische Bedienelemente, darunter auch zwei Tasten zum Blättern. Auch sie verfügen über eine gummierte Oberfläche und sind durch leichte Vertiefung einfach zu unterscheiden. Sie weisen kein Spiel auf, lediglich die Druckpunkte könnten etwas härter sein – es entsteht nicht selten der Eindruck, als würden die Tasten bereits alleine durch das Eigengewicht des Fingers auslösen.

PocketBook Touch Lux 3: Ansprechendes Äußeres
PocketBook Touch Lux 3: Ansprechendes Äußeres
PocketBook Touch Lux 3: Gummierte Rückseite
PocketBook Touch Lux 3: Gummierte Rückseite
PocketBook Touch Lux 3 Seitenansicht
PocketBook Touch Lux 3 Seitenansicht

An der unteren Gerätekante hat PocketBook den microUSB-Anschluss sowie den Karten-Slot zur Speichererweiterung und den Ein-/Ausschalter platziert. Letzterer sitzt ebenfalls fest, muss aber im Gegensatz zu den Tasten in der Front kräftiger gedrückt werden. Trotz des modernen Äußeren erscheint der Touch Lux 3 stabil und verformt auch unter größerem Kraftaufwand nicht.

PocketBook Touch Lux 3: Rückseite
PocketBook Touch Lux 3: Rückseite

Auf der nächsten Seite: Das Einrichten