EK Water Blocks : Ausgleichsbehälter aus Echtglas mit Laing D5

, 33 Kommentare
EK Water Blocks: Ausgleichsbehälter aus Echtglas mit Laing D5

Ausgleichsbehälter aus Echtglas für Wasserkühlungen gab es bisher nur von Aqua Computer und XSPC. Plexiglas und POM beherrschen den Markt. Jetzt zieht EK Water Blocks mit zwei Modellen nach. Beide enthalten neben dem Reservoir auch die PWM-Version der Pumpe Laing D5.

EK-XRES 100 Revo D5 PWM - Glass und EK-XRES 140 Revo D5 PWM - Glass unterscheiden sich gegenüber den bereits erhältlichen Varianten durch die Materialwahl der Röhre des Ausgleichsbehälters. Die neuen Varianten setzen auf Borosilikatglas. Dieser Werkstoff ist für den Einsatz in Wasserkühlungen besonders gut geeignet, da er sich bei Erwärmung nur äußerst geringfügig ausdehnt und sich neutral gegenüber Zusätzen in Kühlflüssigkeiten verhält. Zudem ist Borosilikatglas deutlich kratzfester als Plexiglas. Deckel und Boden der neuen Ausgleichsbehälter sind weiterhin aus dem Kunststoff Acetal (POM) gefertigt.

Als weitere Neuerung nennt EK Water Blocks ein zentral im Ausgleichsbehälter angebrachtes Edelstahlrohr, das Deckel und Boden zusammenhält. Auf die gleichen Materialien und dasselbe Verschraubungsprinzip greift die bekannte Aqualis-Serie von Aqua Computer zurück. Bei EK Water Blocks dient das im unteren Bereich offene Rohr der Ausgleichsbehälter jedoch zusätzlich als Ansaugpunkt für die Pumpe.

Im Deckel des AGB sind drei G1/4“-Innengewinde eingelassen, um das Befüllen der Wasserkühlung zu vereinfachen. Mit optionalen Verlängerungsstücken (G1/4“-Außengewinde auf G1/4“-Innengewinde) können diese Öffnungen laut Hersteller auch als Einlassöffnungen genutzt werden. Darüber hinaus sind im Lieferumfang ein Polyurethan-Schaum zur Vermeidung von Strudelbildung sowie eine Halterung zur Befestigung in einem PC-Gehäuse enthalten.

Die beiden neuen Modelle sind ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 139,95 Euro (EK-XRES 100) beziehungsweise 142,95 Euro (EK-XRES 140) erhältlich.

Hinweis: Neben Aqua Computer bietet auch XSPC Ausgleichsbehälter aus Glas an. Die ursprüngliche Meldung wurde angepasst.