Onward : Alpha-Tester für taktischen VR-Shooter gesucht

, 34 Kommentare
Onward: Alpha-Tester für taktischen VR-Shooter gesucht
Bild: Downpour Interactive

In Onward treten bis zu 16 Spieler in taktischen VR-Feuergefechten gegeneinander an. Bevor der eigens für die virtuelle Realität entwickelte Shooter sich jedoch in die Early-Access-Phase wagt, sucht das Indie-Studio das Feedback aus der Early-Adopter-Gemeinde: Für die bevorstehende Alpha-Phase werden noch Tester gesucht.

Am 24. Juni soll der geschlossene Alpha-Test von Onward beginnen. Im jüngsten Videoblog gibt Entwickler Dante Buckley einen ersten Vorgeschmack auf einige der Features, Waffen und Karten, die ausgewählte Tester in weniger als einem Monat erwarten werden. Wie auch der ebenfalls auf „hardcore“-Spielmechaniken getrimmte Shooter Insurgency verzichtet Onward auf den Einsatz eines Fadenkreuzes und HUD-Elemente.

YouTube-Video: Onward Dev Blog #7 "Alpha Maps, Updated Weapons, Alpha Date, and New Player Models"

Gameplay auf taktischen Realismus getrimmt

Gezielt wird ausschließlich über Kimme und Korn. Realitätsgetreu nachempfundene Dioptervisierungen oder Zielfernrohre müssen im beidhändigen Umgang mit den virtuellen Waffen erst gemeistert werden: Ähnlich der VR-Schießstand-Simulation Hot Dogs, Horseshoes and Hand Grenades richtet sich der VR-Titel an Spieler, die beim Umgang mit den virtuellen Schießeisen auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren.

Entsichern der Waffe, manuelles Nachladen eines Magazins oder das Ziehen am Spannhebel sind insofern nicht mit einem Tastendruck und dem automatischen Abspielen von vorgefertigten Animationen erledigt, sondern müssen mit den eigenen Händen absolviert werden. Zur Steuerung setzt Onward auf die beiden SteamVR-Controller der HTC Vive. Zur Fortbewegung im virtuellen Raum nutzt der Taktik-Shooter eine Mischung aus Trackpad-Eingaben und Bewegungserfassung in „room scale“-VR.

Größere Laufstrecken werden abstrahiert über entsprechende Zonen (vorwärts, zurück, seitwärts) auf dem Trackpad gesteuert, wobei Manöver wie das Verschanzen hinter virtuellen Sandsäcken, hinter Wänden aus Deckung heraus feuern oder gar das Hinlegen auf den Boden durch die Bewegungen des VR-Nutzers in der erfassten Spielfläche übertragen werden. Die Bewegung des eigenen Avatars wird dabei über Inverse Kinematik näherungsweise bestimmt. Im VR-Vorzeige-Shooter Hover Junkers wird das gleiche Prinzip zur Animation der Spielfiguren in Mehrspieler-Gefechten bereits erfolgreich genutzt.

YouTube-Video: Onward Dev Blog #6 "Night Vision, All Weapons, and Alpha Sign Up"

Alpha-Anmeldung bis zum 1. Juni möglich

Die Anmeldung zum Alpha-Test ist noch bis zum 1. Juni 2016 möglich. Die Einladung zur geschlossenen Alpha-Phase erfolgt in mehreren Wellen. Voraussichtlich im dritten Quartal 2016 soll Onward im Rahmen des Early-Access-Modells auf Steam veröffentlicht werden.