Acer Spin 7 : Das dünnste Convertible der Welt kommt mit Kaby Lake

, 3 Kommentare
Acer Spin 7: Das dünnste Convertible der Welt kommt mit Kaby Lake
Bild: Acer

Hauptsache dünn ist eines der Mottos von Acer zur IFA 2016. Neben dem dünnsten Notebook der Welt stellt das Unternehmen mit dem Spin 7 auch das nach eigener Aussage dünnste Convertible der Welt vor. Das Notebook mit 360-Grad-Scharnier setzt wie die anderen heute vorgestellten Geräte auf Intels neue Kaby-Lake-Prozessoren.

14-Zoll-Display im 13,3-Zoll-Gehäuse

Convertibles beschreiben Notebooks, die sich aufgrund des 360-Grad-Scharniers flexibel einsetzen lassen, zum Beispiel als Tablet oder aufgestellt im sogenannten Tent-Modus.

Mit dem Spin 7 will Acer zur IFA das flachste Gerät dieser Produktklasse vorgestellt haben. Das matt-schwarze Gehäuse mit silber polierten Scharnieren ist vollständig aus Aluminium gefertigt und an der dicksten Stelle nur 10,98 Millimeter hoch.

Wie beim ebenfalls heute vorgestellten Swift 5 wirbt Acer auch beim Spin 7 damit, ein 14 Zoll großes Display in einem Gehäuse unterbringen zu können, das üblicherweise nur 13,3 Zoll aufnimmt. Das IPS-Touch-Display ist beinahe randlos und hat eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel. Es wird durch Gorilla Glass von Corning geschützt.

Core i7 aus Intels Kaby-Lake-Serie

Im Innern des Spin 7 werkelt eine CPU aus Intels neuer Kaby-Lake-Generation. Laut Acer handelt es sich um einen Core-i7-Prozessor, weshalb der Core i7-7Y75, der eigentlich ein Core M ist, oder der Core i7-7500U gemeint sein könnte. Der Einsatz eines U-Prozessors ist für diese Geräteklasse aber deutlich wahrscheinlicher. Der Arbeitsspeicher des Spin 7 ist 8 GByte groß, die Kapazität der SSD liegt bei 256 GByte.

Ab Oktober für 1.299 Euro im Handel

Das Spin 7 ist mit zwei USB-Typ-C-Anschlüssen nach 3.1-Standard, die auch zum Laden dienen, und einer Kopfhörerbuchse ausgestattet. Acer verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden. Als Betriebssystem kommt Windows 10 mit Continuum-Funktion zum Einsatz, sodass das System je nach Winkel des Display automatisch vom Desktop- in den Tablet-Modus wechseln kann. Acer möchte das Spin 7 ab Oktober zum unverbindlichen Preis von 1.299 Euro in den Handel bringen.