Google Chrome : Chromecast-Erweiterung Cast jetzt fest integriert

, 15 Kommentare
Google Chrome: Chromecast-Erweiterung Cast jetzt fest integriert
Bild: Google

Nutzer von Googles TV-Adapter Chromecast benötigen keine Browser-Erweiterung mehr, um Chrome-Inhalte auf den Fernseher zu übertragen. Das für die Übertragung zuständige Tool Google Cast ist ab sofort kein Add-On mehr, sondern fester Bestandteil von Google Chrome.

Google Cast integriert sich automatisch in die Desktop-Version des Browsers, wenn Anwender die neueste Version von Google Chrome benutzen, und macht damit die Google-Cast-Erweiterung überflüssig. Eine Installation, Konfiguration oder ähnliches ist nicht nötig.

Cast-Icon erscheint automatisch

Wenn Nutzer einen Chrome-Tab auf ihren Chromecast übertragen wollen, klicken sie auf die drei Punkte rechts neben der URL-Leiste und im darauf aufklappenden Menü auf „Streamen...“. Über das erscheinende Cast-Fenster gelangen Nutzer zum gewünschten Chromecast, worauf die Übertragung beginnt.

Wenn Websites für die Chromecast-Nutzung optimiert sind, erscheint bei der entsprechenden Seite automatisch das Google-Cast-Icon rechts neben der URL-Leiste.