Nvidia Ansel : Screenshots von The Witcher 3 in 61.440 × 34.560 Bildpunkten

, 56 Kommentare
Nvidia Ansel: Screenshots von The Witcher 3 in 61.440 × 34.560 Bildpunkten
Bild: Nvidia

Nvidia hat mit dem GeForce 372.54 WHQL das In-Game-Kamerasystem Ansel für The Witcher 3: Wild Hunt freigeschaltet. Es ist das zweite Spiel nach Mirror’s Edge Catalyst, das diese Funktion unterstützt. Von Seiten des Spiels wird dafür Version 1.24 vorausgesetzt.

Mit Ansel lassen sich detailreiche Screenshots mit enorm hohen Auflösungen und VR-fähige 360-Grad-Aufnahmen machen. Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge erlauben zudem das Einfrieren der aktuellen Szene, eine frei Positionierung der Kamera und eine freie Zoom-Stufe, um einzigartige Bilder zu erstellen. Im Zeitalter von Instagram & Co. fast schon unverzichtbar, können diese anschließend mit sechs vordefinierten Filtern oder manuell nachbearbeitet werden.

Bedienoberfläche
Bedienoberfläche (Bild: Nvidia)

Hinter dem Begriff Super Resolution verbirgt sich die Möglichkeit, Screenshots mit einer Auflösung von bis zu 61.440 × 34.560 Pixeln aufzunehmen (Beispielbilder stellt Nvidia in einer Galerie zur Verfügung), wobei die Detailstufe in The Witcher 3 auf das Maximum geschraubt wird. Die 360-Grad-Aufnahmen lassen sich nicht nur am PC, sondern auch auf dem VR-Headset betrachten. Für Google Cardboard steht mit dem Nvidia VR Viewer eine spezielle Android-App bereit. Für andere VR-Headsets stellt Nvidia auf den Ansel-Seiten eine Anleitung bereit.

Sind der aktuelle GeForce-Treiber und Version 1.24 von The Witcher 3 installiert, kann das Ansel-Overlay durch die Tastenkombination ALT + F2 jederzeit aktiviert werden. Unterstützt werden alle GeForce-GTX-Grafikkarten seit der GTX-600-Serie.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere