Notiz Schließung : VTX3D stellt Vertrieb von Grafikkarten ein

, 16 Kommentare
Schließung: VTX3D stellt Vertrieb von Grafikkarten ein
Bild: Paul Asman and Jill Lenoble (CC BY 2.0)

Der Grafikkartenhersteller VTX3D hat seinen Vertrieb und Support eingestellt und verschwindet somit vom Markt. Noch ausstehende oder entstehende Ansprüche aus Garantie oder Gewährleistung werden von der Muttergesellschaft TUL abgewickelt.

VTX3D war im Jahr 2009 als eigenständige Tochter der TUL Corporation gegründet worden. TUL, die in Deutschland vor allem mit der Tochter Powercolor aktiv sind, setzte mit VTX3D auf günstige Lösungen und beschränkte sich meist auf ein Modell pro Serie. Der Mutterkonzern wird nun ausstehende oder noch entstehende Support-Anfragen erledigen, womit dem Kunden durch die Schließung keine Lücke entsteht. Für Fragen stellt das Unternehmen die E-Mail-Adresse „eusupport@vtx3d.com“ zur Verfügung.