Trending Topics : Facebook sortiert Faktor Mensch aus

, 18 Kommentare
Trending Topics: Facebook sortiert Faktor Mensch aus
Bild: Facebook

Bisher hatte das Nachrichten-Team von Facebook die wesentliche Kontrolle über die „Trending Topics“ und wurde dabei von einem Algorithmus unterstützt. Künftig verlagert sich das Verhältnis aber vorwiegend auf die technische Komponente und der Mensch erhält lediglich eine kontrollierende Funktion.

Bereits im Mai wurde Kritik an dem Auswahlverfahren bei den Trending Topics laut, dabei ging es vor allem um die Wahl der Themen und die daraus resultierende einseitige Berichterstattung. Ehemalige Mitarbeiter kritisierten, dass Facebook gerade Berichte über konservative Politiker und deren Themen nicht berücksichtige. Eine interne Untersuchung kam zwar zu keinem erkennbaren Fehlverhalten, dennoch kündigte das soziale Netzwetzwerk Änderungen an.

Faktor Mensch wird aussortiert

Diese Änderungen setzen die Entwickler nun um und eliminieren dabei insbesondere die menschliche Komponente. Der bisher eingesetzte Algorithmus wird künftig eine größere Rolle bekommen und die Themen für den Bereich Trending Topics vorschlagen. Bisher stellte das Nachrichten-Team auf Basis dieser Vorschläge die Themen für die Schlagzeilen zusammen, künftig erfolgt dieser Schritt jedoch nicht mehr. Stattdessen prüft das Team lediglich, ob es sich um relevante und aktuelle Themen handelt; redaktionell werden diese aber nicht mehr bearbeitet. Basis der Darstellung bilden vor allem die „Gefällt mir“-Angaben der Nutzer.

Mit den Änderungen macht Facebook deutlich, dass es weniger individuelle Eingriffe durch den Faktor Mensch geben soll. Dabei betont das soziale Netzwerk noch einmal, dass die interne Untersuchung keine systematischen Eingriffe in die Darstellung der Trending Topics feststellen konnte, durch die Umstrukturierung wird dies aber noch weniger möglich sein.

Neuer Aufbau der Trending Topics
Neuer Aufbau der Trending Topics (Bild: Facebook)

Auch optische Änderungen

Mit Änderung der Systematik ändert sich auch die Darstellung der Trending Topics. Bisher zeichnete sich ein redaktioneller Beitrag des Teams dadurch aus, dass zu dem jeweiligen Thema eine kurze Zusammenfassung geschrieben wurde. Diese wird es künftig nicht mehr geben, stattdessen wird nur noch das Thema angezeigt und wie viele Nutzer zur Zeit darüber sprechen.