Bethesda : Mod-Unterstützung für PS4 gestrichen

, 89 Kommentare
Bethesda: Mod-Unterstützung für PS4 gestrichen
Bild: Bethesda

Nach mehreren Verzögerungen hat Bethesda Neuigkeiten zur Mod-Unterstützung von Fallout 4 und der HD-Version von Skyrim auf der PlayStation 4 bekannt gegeben. Die knappe Nachricht wird Besitzer der Konsole allerdings nicht erfreuen: Mods wird es auf dieser Plattform nicht geben.

Die Schuld an dieser Situation weist Bethesda Sony zu. Das Unternehmen sei seit langer Zeit in der Lage, Mods auf der Konsole zu unterstützen. Nach „monatelangen Diskussionen“ habe Sony sich jedoch entschlossen, Mods durch Anwender nicht in der angedachten Art und Weise zu erlauben – Bethesda sei in Anbetracht der investierten Zeit und des Aufwandes „enttäuscht“ von dieser Entscheidung.

Ob und welche Bedingungen der Konzern gestellt hat, erwähnt Bethesda nicht. Aufschluss gibt lediglich das umrissene Konzept von Modifikationen. Nutzer sollten „tun, was immer sie wollen mit Fallout 4 oder der Special Edition von Skyrim“. Wahrscheinlich sind damit entweder Limitierungen hinsichtlich der Inhalte oder hinsichtlich des Umfangs der Veränderungen.

Bis Sony „echte Mod-Unterstützung“ ermöglicht, werden sich von Nutzern erstellte Inhalte für beide Spiele auf der PlayStation 4 nicht nutzen lassen. Auf der Xbox One sind Mods bereits seit April verfügbar.