HTC Vive : Neuer Controller ist kompakter und erkennt Griffe

, 36 Kommentare
HTC Vive: Neuer Controller ist kompakter und erkennt Griffe
Bild: Daniel Blair

Auf den nur für Entwickler zugänglichen Steam Dev Days in Seattle hat Valve den Prototypen einer kompakteren Variante der Controller für das VR-System HTC Vive präsentiert. Der Hersteller hatte das im Vorfeld angekündigt und hilfreiches Feedback der anwesenden Entwickler erhofft.

Attendees will also have direct access to Valve’s Steam Team, and will be given a chance to test-drive and provide feedback on new VR prototypes“, hatte Valve zur Eröffnung der zwei Konferenztage erklärt. Am ersten Tag gab es daraufhin den Prototyp eines neuen Controllers zur Einbindung in das Tracking der HTC Vive zu sehen. Die Entwickler Robert Merki von cognitiveVR und Daniel Blair haben Bilder und erste Eindrücke über Twitter geteilt, denn vor Ort darf Probe gespielt werden.

Der neue Controller ist kompakter als der aktuelle, weil er sich um den Arm herum in die Handfläche legt. Das beim ersten Controller oftmals nur schwer zugängliche runde Trackpad scheint so dauerhaft besser erreichbar zu sein. Die Formensprache erinnert an Oculus Touch, den für den 6. Dezember angekündigten Controller für Oculus Rift, zumindest der aktuelle Prototyp von Valve fällt aber noch größer aus.

Erkennt Greifen wie Oculus Touch

Laut Blair erkennt der neue Controller – ebenfalls wie Touch – auch, ob der Spieler gerade zugreift oder nicht. Insbesondere bei Social VR ist die Möglichkeit, in VR mit Daumen oder Zeigefinger agieren zu können, von großer Bedeutung. Diese Präzision soll der Prototyp aber noch nicht aufweisen.

Auf Nachfrage von Kotaku zu Preisen, der Verfügbarkeit und einem potentiellen Rabatt für Inhaber der aktuellen HTC Vive zeigt sich Valve noch bedeckt: Vorerst geht es lediglich darum, Feedback einzuholen. Ein neuer Controller müsste die Variante für die HTC Vive dabei nicht vollständig ersetzen, denkbar ist auch, dass Valve die Überarbeitung als alternatives Zubehör auf den Markt bringt.