Altersfreigabe: Dead Rising 4 erhält USK-18-Einstufung Notiz

Max Doll 13 Kommentare
Altersfreigabe: Dead Rising 4 erhält USK-18-Einstufung
Bild: Microsoft

Dead Rising 4 hat in ungeschnittener Fassung von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) eine Alterseinstufung „ab 18 Jahren“ erhalten und ist damit der erste Teil der Reihe, der in Deutschland erscheint.

Verkauft wird Dead Rising 4 ab dem 31. Januar im Windows- und Xbox-Store für den PC und die Xbox One, ab dem 28. Februar wird im Handel eine Retail-Version zur Verfügung stehen. Das Spiel ist allerdings lediglich zeitlich exklusiv Microsofts eigenen Shops vorbehalten und nicht Teil des Play-anywhere-Angebots, muss also für jede Plattform separat erworben werden. Eine Steam-Version soll dann im März veröffentlicht werden.

Dead Rising lässt Spieler eine offene, von Zombies bevölkerte Stadt durchstreifen. Dort sind wahnsinnige Überlebende und Horden von Untoten die größte Bedrohung, der mit zahlreichen abgedrehten Waffen und Fahrzeugen begegnet werden muss, die sich im MacGyver-Stil aus verschiedensten Gegenständen basteln lassen.