Systemanforderungen: Halo Wars 2 verlangt vier Kerne oder zwei Module

Max Doll 35 Kommentare
Systemanforderungen: Halo Wars 2 verlangt vier Kerne oder zwei Module
Bild: Microsoft

Parallel zum offenen Beta-Test von Halo Wars 2 hat Microsoft die Systemanforderungen des Strategiespiels veröffentlicht. Nach offiziellen Angaben fallen die Hardwarewünsche niedrig aus – zumindest wenn ein Prozessor von AMD im Rechner steckt.

Die Minimalkonfiguration nennt zwar einen Core i5-2500 mit vier physikalischen Rechenkernen, als vergleichbares AMD-Gegenstück aber nur einen FX-4350. Das Modell verfügt über zwei Module mit jeweils zwei nicht gänzlich vollwertigen Kernen und spielt normalerweise nicht in der gleichen Leistungsklasse des Core i5.

Dass dessen Leistung überhaupt nötig wäre, erscheint wenig plausibel: Die offiziellen Leistungsanforderungen von Spielen und der tatsächliche Bedarf an Rechenleistung klaffen in der Regel, wie etwa Benchmarks von ComputerBase aufzeigen, weit auseinander. Wichtig ist lediglich, dass ein Prozessor vier Threads bedienen kann, vier physikalische Kerne werden hingegen weniger benötigt.

Vorausgesetzt werden außerdem sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Radeon HD 7750 oder GeForce GTX 660 mit 2 Gigabyte Videospeicher. Windows 10 ist wie für (fast) alle von Microsoft entwickelten Spiele der jüngeren Vergangenheit obligatorisch.

Optimal ist Mittelklasse

Die optimalen Systemanforderungen fallen demgegenüber wenig höher aus. Schon ein Core i5 4690K oder FX-8350, der über vier Module mit acht Kernen verfügt, werden von Microsoft empfohlen. Dazu nennt die ideale Konfiguration acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine Grafikkarte der aktuellen Mittelklasse: Im Rechner sollte eine Radeon RX 480 oder GeForce GTX 1060 mit mindestens vier Gigabyte Videospeicher stecken.

Halo Wars 2 erscheint am 21. Februar für Windows-10-PCs und die Xbox One und zählt zu den „play-anywhere“-Spielen. Wer den Titel auf einem System kauft, kann auch auf der anderen Plattform ohne Mehrkosten spielen. Dies gilt erstmals auch für die Retail-Version: Wer die PC-Variante im Laden kauft, kann Halo Wars 2 auf der Xbox One ebenfalls herunterladen, weil der Titel ebenfalls im Windows Store aktiviert werden muss. Für die Retail-Version der Xbox-Fassung ist „play anywhere“ aufgrund der fehlenden Kontobindung nicht verfügbar.

Offizielle Systemanforderungen für Halo Wars 2
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 10 (64 Bit)
Prozessor Intel Core i5-2500
AMD FX-4350
Intel Core i5-4690K
AMD FX-8350
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 7750 (2 GB)
Nvidia GeForce GTX 660 (2 GB)
AMD Radeon RX 480 (4 GB)
Nvidia GeForce GTX 1060 (4 GB*)
HDD k.A.
*Microsoft spricht pauschal von mindestens 4 GB Grafikspeicher,
was für die GTX 1060 die Variante mit 6 GB bedeuten würde