Apple: iOS 10.2.1 soll plötzliches Abschalten reduzieren Notiz

Mahir Kulalic 19 Kommentare
Apple: iOS 10.2.1 soll plötzliches Abschalten reduzieren

Seit einiger Zeit klagen Nutzer von iPhone 6 (Plus) und iPhone 6s (Plus) über plötzliches Abschalten. Erst eine Stromzufuhr soll das Smartphone im Anschluss wieder hochfahren lassen. Dieses Problem besteht unabhängig von dem Akkuproblem, das laut Apple nur das 6s betrifft.

Wie Apple gegenüber TechCrunch mitgeteilt hat, behebt das Update auf iOS 10.2.1 den Fehler auf etwa 80 Prozent der iPhone 6s (Plus) und auf rund 70 Prozent der 6 (Plus). Sollte das iPhone eines Nutzers trotz des Updates unerwartet herunterfahren, habe Apple die Möglichkeit integriert, dass das Gerät auch ohne Stromzufuhr wieder angeschaltet werden kann. Rund 50 Prozent der Anwender haben bereits iOS 10.2.1 installiert, alle iOS-10-Versionen kommen laut letzter Erhebung von Apple auf 79 Prozent.