Virtual Reality: Samsung rüstet neue Gear VR mit Controller aus

Mahir Kulalic 9 Kommentare
Virtual Reality: Samsung rüstet neue Gear VR mit Controller aus
Bild: Samsung

Zum MWC 2017 hat Samsung zwar keine neuen Smartphones mitgebracht, dafür allerdings eine neue Version der Gear VR. Die Brille für Virtual Reality kommt nun auch mit einem Controller, der die Bedienung erleichtern soll.

Ähnlich zur Vorgängerversion

Die letzte Überarbeitung der Gear VR erfolgte zusammen mit der Vorstellung des Galaxy Note 7 vor rund einem halben Jahr. Auch die neue Version ist aus technischer Sicht in weiten Teilen deckungsgleich: Das Sichtfeld beträgt erneut 101 Grad, auch das Gewicht ist mit 345 Gramm unverändert.

Die größte Änderung stellt der Controller dar, der auf die Bedienung mit einer Hand ausgelegt ist und damit an Google Daydream View erinnert. Durch die zusätzliche Peripherie soll mit weniger Kopfbewegung eine stärkere Interaktion mit den Inhalten ermöglicht werden. Zusammen mit einer „fortgeschrittenen Korrektur von Verzerrungen“ soll auf diese Weise „Motion Sickness“ reduziert und die Nutzung angenehmer gestaltet werden. Auch die Handbewegung des Nutzers wird erkannt.

Neue Gear VR mit Controller
Neue Gear VR mit Controller (Bild: Samsung)

Der Controller verfügt zur Steuerung der Oberfläche über die Tasten „Home“ und „Zurück“ sowie über Knöpfe für die Lautstärke. Auf der Rückseite befindet sich zudem eine Schultertaste. Die weitere Bedienung erfolgt über ein rundes Touchpad auf der Oberseite, das laut Samsung unter anderem zum Verschieben, Auswählen und Neigen genutzt werden kann. Per Schlaufe kann der Controller am Handgelenk und per Gurt am Headset befestigt werden.

Mit Micro-USB und Typ C

Wie auch der Vorgänger ist die neue Gear VR mit Controller mit den Smartphones Galaxy S6 (edge), S6 edge+, Note 5 und Galaxy S7 (edge) kompatibel. Zudem ist auch die neue Version der Brille mit Micro-USB und USB Typ C kompatibel, obwohl keines der genannten Smartphones über Typ C verfügt. Dies lässt unter anderem auf den erwarteten Einsatz von Typ C im Galaxy S8 (+) schließen. Bereits das eingestellte Note 7 war mit USB Typ C ausgerüstet.

Zu Preisen und Verfügbarkeit hat sich Samsung nicht geäußert.

Update 21:23 Uhr

Wie Oculus, Samsungs Partner bei der Entwicklung von Gear VR, im eigenen Blog auf Nachfrage eines Lesers angemerkt hat, ist der neue Controller auch mit alten Gear-VR-Versionen kompatibel und wird auch separat erhältlich sein. Zudem kündigt Oculus über 70 Titel mit Controller-Unterstützung an, die sich bereits in Entwicklung befinden sollen.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Blaexe“ für den Hinweis zu diesem Update.