Messenger Day: Auch Facebook folgt dem Live-Feed-Trend

Jan Lehmann 13 Kommentare
Messenger Day: Auch Facebook folgt dem Live-Feed-Trend
Bild: Facebook

Auch Facebook springt nun auf den Live-Feed-Trend nach dem Vorbild von Snapchat auf. Mit Messenger Day können Nutzer fortan kurzzeitig Fotos und Videos teilen. Mit über 5.000 Effekten und Zusätzen will Facebook die Nutzung attraktiver machen.

Der Facebook Messenger schließt mit der Implementierung jedoch lediglich zur Konkurrenz auf. Nach dem Vorreiter Snapchat folgten bereits weitere Dienste wie unter anderem Instagram mit „Stories“, welcher ähnliche Funktionen bereitstellt. Jüngst aufgenommene Bilder und Videos können geteilt werden und werden anschließend nach 24 Stunden gelöscht. Um sich von den Nebenbuhlern abzuheben, bietet Messenger Day über 5.000 Filter, Effekte und weitere Zusätze. Die Aktualisierung der Messenger-App soll laut Facebook noch heute mittels Update weltweit für Android und iOS erfolgen.

Facebook Messanger Day
Facebook Messanger Day
Facebook Messanger Day
Facebook Messanger Day
Facebook Messanger Day (Bild: Facebook)

Neue Funktion auch bei WhatsApp

Auch WhatsApp, welches seit rund 3 Jahren zu Facebook gehört, fügte unlängst eine Live-Status-Funktion ein und stieß auf rege Kritik. Nutzer beklagten den Verlust des bisherigen Status, welcher in Textform unbefristete Zeit im Nutzerprofil einzusehen war. Als Reaktion stellte der Dienst ein Comeback des alten Status als sogenannte Tagline in Aussicht.