Apple: iPhone soll True-Tone-Display erhalten

Tobias Reuter 48 Kommentare
Apple: iPhone soll True-Tone-Display erhalten

Apple soll für alle Modelle der nächsten iPhone-Generation True-Tone-Displays planen. Was ursprünglich schon für das iPhone 7 erwartet wurde, wird nach Informationen mehrerer Barclays-Analysten sowohl beim iPhone 8 mit OLED-Display als auch den beiden LCD-Varianten iPhone 7s und 7s Plus verbaut sein.

Angenehmere Ablesbarkeit von Texten

Aktuell verwendet Apple die True-Tone-Technologie nur beim iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display. Sensoren im Rahmen des Gehäuses analysieren permanent das Umgebungslicht, um die Farben und Intensität des iPad-Displays dynamisch an die jeweils vorherrschenden Lichtverhältnisse anpassen zu können. Das Ergebnis ist eine für die Augen angenehmere Ablesbarkeit von Texten, insbesondere in dunkleren Räumen.

Der Effekt erinnert laut Apple an ein weißes Blatt Papier, das das jeweilige Umgebungslicht reflektiert. Je wärmer die Lichtquelle leuchtet, desto wärmer erscheint auch die Displaydarstellung. True Tone wirkt ähnlich wie der Blaulichtfilter Nightshift, den Apple mit iOS 9.3 einführte und seit macOS 10.12.4 auch für den Mac anbietet.

iPhone 7 mit erweitertem Farbraum, aber ohne True Tone

Ursprünglich hieß es bereits im April 2016, Apple setze beim seinerzeit noch nicht veröffentlichten iPhone 7 auf die vom iPad Pro (9,7 Zoll) bekannte True-Tone-Funktion. Die Annahme diverser Berichte stützte sich unter anderem auf eine Einschätzung des bezüglich neuer Apple-Produkte meist gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo. Er sprach damals davon, dass Apple beim iPhone 7 den gleichen erweiterten Farbraum (DCI-P3) verwenden werde wie im kleinen iPad Pro (9,7 Zoll). Das von einigen Meldungen zusätzlich implizierte True Tone war aber nie Bestandteil von Kuos ursprünglicher Prognose. Schlussendlich erhielt das iPhone 7 DCI-P3, aber keine True-Tone-Funktion.

Großes iPad Pro soll auch True Tone bekommen

Außer den drei neuen iPhone-Modellen 7s, 7s Plus und 8, die für September erwartet werden, soll auch die nächste Generation des großen iPad Pro die True-Tone-Technologie erhalten. Die 12,9-Zoll-Variante muss bislang ohne die Funktion zur besseren Text-Ablesbarkeit auskommen.