Asus ROG Strix GL702ZC: Notebook mit AMD Ryzen 7 1700 und Radeon RX 580

Jan-Frederik Timm 31 Kommentare
Asus ROG Strix GL702ZC: Notebook mit AMD Ryzen 7 1700 und Radeon RX 580
Bild: TechPowerUp

Asus hat das im Vorfeld der Messe angekündigte Notebook mit AMD Ryzen offiziell vorgestellt. Wie von ComputerBase vermutet, kommt im Asus ROG Strix GL702ZC mit dem Ryzen 7 1700 (Test) ein Desktop-Prozessor und noch keine Ryzen-APU zum Einsatz. Und auch die Grafikkarte entstammt dem Desktop-PC-Segment, wurde aber stark angepasst.

Radeon RX 580 auf MXM mit 65 Watt TDP

Mobile Varianten der verbauten Radeon RX 580 gibt es bisher nicht, Asus hat die vom PC bekannte GPU lediglich auf einem MXM-Modul untergebracht, den Speicher von 8 GB auf 4 GB halbiert und die Taktraten offensichtlich reduziert: Die angegebene TDP von 65 Watt liegt 120 Watt unter dem typischen Verbrauch der Radeon RX 580 (Test) für Desktop-PCs. Wie weit die Taktraten gesenkt werden mussten, verrät Asus nicht. Polaris ist ab Werk auf maximale Taktraten bei hoher GPU-Spannung ausgelegt, das Herabsenken von Takt und Spannung hat einen großen Effekt. Von den 1.340 MHz der Desktop-Grafikkarte dürfte die Version von Asus aber mindestens 250 MHz entfernt liegen.

Das Vorgehen ist nicht neu, Zotac hatte das bei der Radeon RX 480 beispielsweise für den kompakten Gaming-PC Magnus ERX480 ebenso getan. Nach aktuellem Kenntnisstand ist die von Asus präsentierte Lösung von AMD nicht als Produkt geplant.

65 Watt beträgt auch die TDP der Desktop-CPU vom Typ Ryzen 7 1700 mit acht Kernen und Simultaneous Multi Threading (SMT), der DDR4-Speicher mit 2.400 MHz zur Seite steht. Das Display misst 17,3 Zoll in der Diagonale, löst mit Full HD auf und unterstützt AMD FreeSync 2, wenn auch kein HDR. Für Massenspeicher steht M.2 sowie SATA zur Verfügung.

34 mm hoch und drei Kilogramm schwer

Mit 34 Millimetern in der Höhe ist das Notebook nur 2 mm dicker als Standard-Gaming-Notebooks mit Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 (Ti), obwohl deren maximale Verlustleistung sowohl bei der CPU als auch bei der GPU geringer ausfällt. Auch beim Gewicht liegen drei Kilogramm im Rahmen dessen, was für ein Notebook dieser Leistungsklasse mit 17,3 Zoll großem Display erwartet werden darf.