Radeon RX 570 im Test: Sapphire Nitro+, Pulse, ITX und Gigabyte Aorus im Vergleich 3/3

Wolfgang Andermahr 147 Kommentare

Fazit

Der Testsieger ist schnell gefunden: Die Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ ist nicht nur die schnellste, sondern auch die leiseste Radeon RX 570 im Test. Und leise bedeutet in dem Fall fast unhörbar, dem mit der Radeon-RX-500-Serie (Test) eingeführten, deutlich verbesserten Kühlsystem sei dank. Der einzige kleine Haken ist der Preis. Denn mit knapp 220 Euro gehört die Radeon RX 570 Nitro+ auch zu den teuersten Varianten.

Überraschend gut und leise: Die kleine Sapphire RX 570 ITX Pulse

Wer weniger Geld investieren möchte, kann bedenkenlos zur Sapphire Radeon RX 570 Pulse ITX greifen, auch ohne auf deren Mini-ITX-Gardemaß angewiesen zu sein. Spieler verzichten gegenüber der Nitro+ zwar auf acht Prozent Leistung, auch diese Grafikkarte ist aber leise, braucht deutlich weniger Energie und ist mit knapp 175 Euro auch 45 Euro günstiger. Der Haken: Lieferbar ist dieses Modell noch nicht.

Radeon RX 570 im Test
Radeon RX 570 im Test

Lieferbar, aber nicht überzeugen kann dagegen die Sapphire Radeon RX 570 Pulse – das Brot-und-Butter-Modell. Die Grafikkarte ist etwas schneller als die ITX Pulse aus demselben Hause, doch trotz des deutlich größeren Kühlers auch lauter – das Problem ist von der Radeon RX 480 Nitro+ (Test) von diesem Kühler bekannt. Der Aufpreis von 25 Euro auf knapp 200 Euro ist da nicht zu rechtfertigen.

Besser gelungen ist dagegen die Gigabyte Radeon RX 570 Aorus. Die Grafikkarte ordnet sich im Mittelfeld bezüglich Geschwindigkeit und Lautstärke ein. Der Kühler arbeitet nicht perfekt, erledigt die Arbeit aber auf einem guten Niveau. Knapp 210 Euro muss für die Aorus bezahlt werden, die der Pulse von Sapphire zu diesem Preispunkt deshalb vorgezogen werden sollte.

Für 219 Euro lieferbar, aber einfach nicht überzeugen kann die PowerColor Radeon RX 570 Red Devil. Die Grafikkarte ist schnell, das Kühlsystem aber schlicht zu laut. Auch mit dem Quiet-BIOS bleibt die Nitro+ von Sapphire zum gleichen Preis deutlich überlegen.

Die Empfehlung: Ganz groß oder ganz klein

Damit lautet aktuell die Empfehlung, entweder ein kleines und günstiges Modell der Radeon RX 570, sprich die Pulse ITX von Sapphire, oder gleich eine große Variante, die Sapphire Radeon RX 570 Nitro+, zu kaufen. Die aktuelle Liefersituation mit stark schwankenden Preisen könnte diesem Vorhaben aber aktuell eh noch einen Strich durch die Rechnung machen.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.