Test Radeon RX 570 im Test: Partnerkarten im Benchmarkvergleich

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.856
#2
Tja die Lieferbarkeit ist mir auch schon aufgefallen. Nicht gerade prickelnd.

Wobei ich mir ja mal was aktuelles, kleines wünschen würde. Brauch nur ne kleine Office Karte wie meine alte 6450. Nur eben mit Support für aktuelle Treiber. Das geht leider schon seit gut nem Jahr nicht mehr...

Auf meiner APU kann ich zwar 4x Monitore betreiben. Zwei weitere würden allerdings nicht schaden. Oder wenigstens einer.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.338
#4
Ach verdammt. Angesichts dieser Leistungswerte bei gleichzeitig echt leisem Betrieb ärgerts mich ja doch schon n Bisschen, dass ich mir die teurere RX480 gekauft hab, die bei 1900 RPM rumheult und dennoch 80°C erreicht.
 

Toaster05

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.015
#6
Seh ich das richtig?.. nichtmal ne RX580 bringt 60FPS? Interessant wären vllt noch die Presets dazu.. Wie, was, wo.. selbst ne 1070 drückt keine 60FPS in WD2.. (ja PC-Port, aber..)
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.563
#7
Bei Witcher 3 liegt das vermutlich am NVIDIA Hairworks. Ich hab das aus und habe immer 60FPS wobei ich so gut wie alles andere auf maximum stehen habe. Anders kann ich mir die FPS Werte nicht erklären die hier getestet wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

flappes

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.022
#8
@roche ARCTIC Twin Turbo III ~40 Euro und die Karte ist ruhig und kühl... ist nur "etwas" Fummelarbeit den anzubringen.
 

Kilians

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
117
#9
tl;dr: Drei Radeon RX 570 von Sapphire und ein Modell von PowerColor treten im Test als Alternative zur Red Devil von PowerColor an. Besonders überzeugen können am Ende zwei Modelle: Das schnelle aber leise Topmodell und die kompakte Variante im Mini-ITX-Format.
Sollte wohl drei von Sapphire und eine von Gigabyte gegen die Red Devil heißen?

Sehr schöner Test. Sapphire baut echt Klasse Karten. Die RX 580 Nitro+ wird wohl bald meine R9 380 ablösen. :D
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.338
#12
@roche ARCTIC Twin Turbo III ~40 Euro und die Karte ist ruhig und kühl... ist nur "etwas" Fummelarbeit den anzubringen.
Dann hätte ich aber eben wieder ein übelstes Montrum als GPU im Rechner. Genau das wollte ich halt nicht. Und wie man an der Sapphire Nitro+ sieht, muss es auch nicht unbedingt ein solch großer Kühler sein um niedrige Drehzahlen/Dezibel zu erreichen.

Allerdings hat Computerbase auch meine Gigabyte G1 Gaming RX480 als realtiv leise getestet. Das kann ich aber leider nicht bestätigen.
Und dabei hab ich das Temp Target schon auf 90°C erhöht und die Lüfterdrehzahl manuell angepasst.
Ab Werk heult das Ding nämlich mit 2200 RPM vor sich hin.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich per VSR in WQHD Auflösung spiele und nicht nur in FullHD. Das belastet die Karte sicherlich ne gute Ecke mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sly123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
477
#13
Ach verdammt. Angesichts dieser Leistungswerte bei gleichzeitig echt leisem Betrieb ärgerts mich ja doch schon n Bisschen, dass ich mir die teurere RX480 gekauft hab, die bei 1900 RPM rumheult und dennoch 80°C erreicht.
Dann hast du dir aber einfach die falsche RX480 gekauft.
Eine MSI bspw. heult gar nicht rum und hat auch einen "gerechtfertigten" Stromverbraucht.
Eine Custom RX480 ist laut Benchmark immer noch 10% schneller als die schnellste RX570.

Dreh im Wattman die Werte runter und da hast du einfach deine 20-30W weniger und die Leistung einer RX570.
Zudem gibt es nur noch eine 8G RX570 mit lahmen Speicher.
Da war die RX470 8G von Sapphire noch der beste Schnapper.
 

flappes

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.022
#14
Tja, dann eben nicht. Bei mir ist außer der Grafikkarte eh nix drin, von daher kann das Ding auch 5 Slots nutzen ... Hauptsache kühl und leise.

Ich hatte auch eine sehr leise XFX, aber nach einigen Monaten haben sich die Frequenzen der beiden Lüfter bei geringer Drehzahl überlappt und ein extrem nerviges Geräusch erzeugt.

Statt teurer Ersatzlüfter, die evtl. nach einigen Monaten das selbe Problem hätten, hab ich gleich den ganzen Kühler getauscht.
Resultat waren rund 10° Celsius geringere Temperatur und einfach Ruhe.

Lieber wäre es mir natürlich gewesen, wenn die Grafikkarten-Hersteller gleich bessere Kühler anbieten würden, aber das bleibt leider Wunschdenken, da anscheinend jeder Euro zählt und nur das nötigste gemacht wird.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
184
#15
Dann hätte ich aber eben wieder ein übelstes Montrum als GPU im Rechner. Genau das wollte ich halt nicht. Und wie man an der Sapphire Nitro+ sieht, muss es auch nicht unbedingt ein solch großer Kühler sein um niedrige Drehzahlen/Dezibel zu erreichen.

Allerdings hat Computerbase auch meine Gigabyte G1 Gaming RX480 als realtiv leise getestet. Das kann ich aber leider nicht bestätigen.
Und dabei hab ich das Temp Target schon auf 90°C erhöht und die Lüfterdrehzahl manuell angepasst.
Ab Werk heult das Ding nämlich mit 2200 RPM vor sich hin.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich per VSR in WQHD Auflösung spiele und nicht nur in FullHD. Das belastet die Karte sicherlich ne gute Ecke mehr.
Also meine G1 Gaming hat noch nie mehr als 1800 RPM gedreht (WQHD, 1290 MhZ @0,985mv)? Ich hab sie bisher kein einziges Mal als störend empfunden (das ist aber bekanntlich auch von Person zu Person unterschiedlich).
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
866
#17
Polaris ist architektonisch echt am Ende. Wahnsinn, was bei OC an Strom reingepumpt werden muss, um 5% schneller zu sein. Das konnte schon Maxwell wesentlich besser.
 

LGTT1

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
521
#19
Schade das die ITX erst jetzt kam, hätte ich auch in der letzten Genration gewünscht.
 

mace1978

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
813
#20
Kommen von der RX570 gar keine 8GB-Varianten?
 
Top