Nik Collection: Pflege des EBV-Filterpakets wird eingestellt

Michael Schäfer 12 Kommentare
Nik Collection: Pflege des EBV-Filterpakets wird eingestellt
Bild: Jan Lehmann

Im September 2012 hatte Google das Bildbearbeitungspaket mit dem Kauf des 1995 gegründeten Unternehmens übernommen, seit dem März des vergangenen Jahres bietet der Suchmaschinenspezialist die bis dato rund 150 US-Dollar teure Software kostenlos an. Weiterentwickelt wurde diese jedoch kaum und wird nun eingestellt.

Entwicklung eingestellt, Download weiterhin verfügbar

Gründe nennt Google für die per Banderole auf der Webseite der Software bekanntgegebene Entscheidung nicht. Dennoch soll die rund 430 Megabyte große Software-Sammlung weiterhin zum Download angeboten werden.

Diese lässt sich sowohl eigenständig als auch als Plugin unter Adobe Photoshop ab Version CS4 (HDR Efex Pro 2 ab CS5), Adobe Photoshop Elements 9 (HDR Efex Pro 2 findet keine Unterstützung), Adobe Photoshop Lightroom ab Version 3 sowie Apple Aperture 3.1 verwenden. Unterstützung finden die OS Version Windows Vista bis Windows 8 sowie Mac OS X 10.7.5 bis 10.10.

Vielzahl von Bildbearbeitung-Tools

Das Software-Paket bietet mit den Tools Analog Efex Pro 2, Color Efex Pro, HDR Efex Pro, Silver Efex Pro, Dfine, Sharpener Pro sowie Viveza umfangreiche Fotofilter, welche ein großes Spektrum von allgemeiner Bildbearbeitung wie Farbkorrektur oder Retusche über das Erstellen von High-Dynamic-Range-Bildern bis hin zur Detailbearbeitung von Fotos sowie eine Rauschreduzierung, dem Schärfen von Bildern oder eine selektive Tonwertkorrektur abdecken. Durch diese Fülle erhält die Werkzeug-Sammlung auch unter Profis sehr viel Zuspruch.