Oberklasse-Netzteile im Test: Empfehlungen mit 550/650 Watt für 85 bis 125 Euro 5/5

Nico Schleippmann 90 Kommentare

Fazit

In der Preisklasse von 90 bis 110 Euro tummeln sich in der Netzteil-Kaufberatung die meisten Empfehlungen. Kein Hersteller darf sich in diesem Segment mehr Schwächen gegen die starke Konkurrenz in Form der Straight-Power-10- und RMx-Serie von be quiet! und Corsair leisten.

Und EVGA und Super Flower können im Test in der Tat erneut ein sehr überzeugendes Gesamtbild abliefern, was sie zu ernsthaften Kontrahenten macht. Sea Sonic schafft es hingegen nur auf der elektrischen Seite eine außerordentlich gute Performance abzuliefern – aus akustischer Sicht kann die neue High-End-Plattform Prime nicht überzeugen. Das Aerocool P7-650W muss sich gegen die Luxusklasse etablieren, was einer separaten Betrachtung bedarf. Aber der Reihe nach.

Mehr Empfehlungen in der Oberklasse
Mehr Empfehlungen in der Oberklasse

Die Ausstattungsmerkmale aller Probanden folgen den Erwartungen an ein Oberklassenetzteil. Vollständige Schutzschaltungen, ein vollmodulares Kabelmanagement und ein qualitativ hochwertiger Lüfter gepaart mit einer intelligenten Lüftersteuerung sind Standards, die die Testkandidaten zu erfüllen wissen. Super Flower stattet das Leadex II Gold 650W sogar mit beleuchteten Anschlüssen aus. Nur Aerocool toppt dies mit einem farblich synchronisierbaren RGB-LED-Lüfter. Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann betrifft er die SATA-Anschlüsse, weil EVGA, Sea Sonic und Super Flower nur sechs davon mitliefern und diese außerdem nur auf zwei Kabelstränge verteilen, was die Kabelführung bei Verwendung vieler Laufwerke einschränkt.

Elektrische Performance auf Spitzenniveau

Bei der elektrischen Performance liegt Sea Sonic mit leichtem Vorsprung in Führung. Der Wirkungsgrad für ein 80Plus-Gold-Netzteil ist überdurchschnittlich gut und kann nur vom P7-650W mit 80Plus Platinum überboten werden. In den weiteren Messungen von Spannungsregulation und Restwelligkeit befinden sich alle Probanden auf High-End-Niveau. Die Schutzschaltungen arbeiten wie verlangt und auch die Mindestvorgaben für die Stützzeit können die Testmuster einhalten.

Aerocool mit und ohne Lüfter sehr leise

Für eine leise Kühlung behelfen sich die heutigen Netzteile mit einem Semipassiv-Modus, sodass Geräusche durch den Lüfter bei geringer Last ausgeschlossen werden können. Wer eine bessere Kühlleistung zugunsten einer längeren Lebensdauer der Elektronik wünscht, kann den Lüfter des EVGA Supernova G3 550W, Sea Sonic Prime Gold 650W und Super Flower Leadex II Gold 650W auch dauerhaft aktivieren. Nur das Aerocool P7-650W lässt eine solche Funktion vermissen, obwohl der Lüfter bei 420 UPM sehr laufruhig ist und die optische Erscheinung von einer homogeneren Beleuchtung profitieren würde.

Bis auf die minimalen Elektronikgeräusche des P7-650W kann das Netzteil aus Sicht der Lautstärke mit dem sehr leisen be quiet! Dark Power Pro 11 mithalten. EVGA und Super Flower zählen trotz des wahrnehmbaren Lüfters nahe der Volllast zu den leiseren Netzteilen ihrer Klasse. Sea Sonic verfehlt dieses Ziel jedoch, weil sowohl leichte Rattergeräusche vom Lüfter als auch hochfrequente Geräusche von der Elektronik ausgehen.

Aerocool P7-650W
Produktgruppe Netzteile, 18.08.2017
  • Effizienz
    +
  • Weitere Messwerte
    ++
  • Anschlüsse
    ++
  • Verarbeitung
    +
  • Elektronik
    ++
  • Kühlkonzept und Lautstärke
    ++
  • Wirkungsgrad nach 80Plus Platinum
  • Durchgängig sehr leise
  • FDB-Lüfter
  • Volle Leistung bei 50 °C
  • Synchronisierbare RGB-LEDs
  • Vollmodulares Kabelmanagement
  • Vollständige Schutzschaltungen
  • Hohe Bauteilgüte
  • Viele Anschlüsse und lange Kabel
  • Sehr gute elektrische Messwerte
  • Sieben Jahre Garantie
  • Garantieabwicklung über Händler
  • Aktiv-Modus für Lüfter nicht erzwingbar
ComputerBase-Empfehlung für Aerocool P7-650W

Preislich positioniert sich das P7-650W gegen die be-quiet!-Dark-Power-Pro-11-Serie, wenn die kleinsten Modelle der Serien miteinander verglichen werden. Sofern über die kleineren Makel wie den nicht erzwingbaren Aktiv-Kühlmodus oder die schlechteren Garantiebedingungen hinweggesehen werden kann, handelt es sich um ein ausgezeichnetes Netzteil, das mit seiner RGB-LED-Beleuchtung Seltenheitswert besitzt: eine klare ComputerBase-Empfehlung.

EVGA Supernova G3 550W
Produktgruppe Netzteile, 18.08.2017
  • Effizienz
    +
  • Weitere Messwerte
    ++
  • Anschlüsse
    +
  • Verarbeitung
    ++
  • Elektronik
    ++
  • Kühlkonzept und Lautstärke
    +
  • Wirkungsgrad nach 80Plus Gold
  • Allgemein leiser Betrieb
  • HDB-Lüfter
  • Volle Leistung bei 50 °C
  • Kompaktes 150 mm Gehäuse
  • Vollmodulares Kabelmanagement
  • Vollständige Schutzschaltungen
  • Hohe Bauteilgüte
  • Lange Kabel
  • Sehr gute elektrische Messwerte
  • Sieben Jahre Garantie
  • Nahe der Volllast nicht mehr leise
ComputerBase-Empfehlung für EVGA Supernova G3 550W
Super Flower Leadex II Gold 650W
Produktgruppe Netzteile, 18.08.2017
  • Effizienz
    +
  • Weitere Messwerte
    ++
  • Anschlüsse
    +
  • Verarbeitung
    ++
  • Elektronik
    ++
  • Kühlkonzept und Lautstärke
    +
  • Wirkungsgrad nach 80Plus Gold
  • Allgemein leiser Betrieb
  • FDB-Lüfter
  • Volle Leistung bei 50 °C
  • Beleuchtete Netzteil-Buchsen
  • Vollmodulares Kabelmanagement
  • Vollständige Schutzschaltungen
  • Hohe Bauteilgüte
  • Lange Kabel
  • Sehr gute elektrische Messwerte
  • Sieben Jahre Garantie
  • Nahe der Volllast nicht mehr leise
ComputerBase-Empfehlung für Super Flower Leadex II Gold 650W

Das EVGA Supernova G3 550W und das Super Flower Leadex II Gold 650W sind gleichermaßen empfehlenswert und stellen gute Alternativen zum Corsair RM550X und be quiet! Straight Power 500W CM dar. Als Vorteil des Supernova G3 550W können die kompakten quadratischen Abmessungen gesehen werden – das Leadex II Gold 650W überzeugt dafür mit seinem Anschluss-Panel, das beleuchtete „Universalbuchsen“ besitzt.

Sea Sonic mit sehr langer Garantie und überdurchschnittlicher Effizienz

Das Sea Sonic Prime Gold 650W verfehlt eine Empfehlung knapp, weil es aus akustischer Sicht nicht überzeugen kann. Kann über diesen Makel hinweggesehen sowie ein Vorteil aus der außerordentlich langen Garantiedauer von zwölf Jahren und der etwas höheren Effizienz gezogen werden, ist das Prime Gold 650W aber ein durchaus interessantes Netzteil.

Sea Sonic Prime Gold 650W
Produktgruppe Netzteile, 18.08.2017
  • Effizienz
    ++
  • Weitere Messwerte
    ++
  • Anschlüsse
    +
  • Verarbeitung
    +
  • Elektronik
    ++
  • Kühlkonzept und Lautstärke
    O
  • Überdurchschnittlicher Wirkungsgrad nach 80Plus Gold
  • FDB-Lüfter
  • Volle Leistung bei 50 °C
  • Vollmodulares Kabelmanagement
  • Vollständige Schutzschaltungen
  • Hohe Bauteilgüte
  • Lange Kabel
  • Sehr gute elektrische Messwerte
  • Zwölf Jahre Garantie
  • Lüfterrattern im Aktiv-Modus und Elektronikgeräusche
  • Spule nicht ausreichend verklebt

Eine ständig aktualisierte Übersicht empfehlenswerter Netzteile bietet die Netzteil-Rangliste mit Bestenliste.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.