Overwatch: Künftig mit (Team)-Deathmatch und neuer Karte Notiz

Jan Lehmann 11 Kommentare
Overwatch: Künftig mit (Team)-Deathmatch und neuer Karte
Bild: Blizzard

Nach Capture the Flag erhält Blizzards Overwatch nunmehr zwei weitere Spielmodi. Im Zuge eines kostenlosen Updates werden die Modi Deathmatch und Team-Deathmatch in das Spiel integriert. Obendrein wird es eine neue Karte geben.

Deathmatch bezieht sich auf den Spielmodus im klassischen Sinne. Hierbei kämpfen insgesamt acht Spieler um das schnellstmögliche Erreichen von 20 Abschüssen. Im Team-Deathmatch treten jeweils sechs gegen sechs Spieler an und müssen zeitnah 30 Abschüsse vorweisen. Dabei wird Mercys Wiederauferstehung besonders, da es Kills von den Gesamtpunkten des Gegenerteams abzieht.

Mehrere Karten wurde für die neuen Spielmodi angepasst. Ins Detail geht Blizzard hier jedoch nicht. Anzunehmen ist, dass die Karten etwas offener und nicht zu stark auf Verteidigung und Angriff ausgelegt wurden. Zudem steht dem klassischem Deathmatch künftig die Karte Château Guillard zur Verfügung.

Beide Modi befinden sich derzeit in der PTR-Testphase. Interessierte Spieler können sich für die PTR (Public Test Realm) anmelden. Wie, verrät Blizzard in einem gesonderten Blog-Eintrag.