Tado: Neue Funktionen für mehr Einblick in die smarte Heizung

Frank Hüber 4 Kommentare
Tado: Neue Funktionen für mehr Einblick in die smarte Heizung
Bild: Tado

Zum Start der IFA 2017 hält Tado einige Erweiterungen für die Software für die Heizungssteuerung mittels smarten Thermostaten bereit. Neben neuen Funktionen erhält der Nutzer mit dem Klima-Assistenten und Energiesparreport vor allem mehr Einsicht in das, was im Hintergrund abläuft.

Tado hat in der App einen Klima-Assistenten integriert, der dem Benutzer Aufschluss über das Klima in den eigenen vier Wänden, die im Hintergrund vorgenommenen Einstellungen und zusätzliche Dienste bieten soll.

Heizung aus bei Fenster auf

Einige Funktionen hatte Tado in den letzten Monaten bereits als Beta bereitgestellt, so etwa die neue Fenster-Offen-Erkennung, die einen plötzlichen Abfall der Raumtemperatur oder der Luftfeuchtigkeit bemerkt, wenn ein Fenster geöffnet wird, und daraufhin die Heizung ausstellt, um Energie zu sparen. Die Heizung wird nach Erkennung eines offenen Fensters für 15 Minuten abgeschaltet. Die Funktion kann für jeden Raum in den Raumeinstellungen aktiviert und die Ausschaltzeit angepasst werden. Im Report sieht der Nutzer nun, wie oft am Tag ein offenes Fenster oder das Verlassen des Zuhauses erkannt und darauf reagiert wurde – Informationen, die bislang im Verborgenen geblieben sind.

Tado mit Energiesparbericht

Mehr Informationen im Energiesparbericht

Auch die Informationen darüber, in welcher Form sich das Tado-System die Wettervorhersage zu Nutze macht, wird nun im neuen Klima-Report dem Nutzer dargestellt. Im Energiesparbericht kann zudem eingesehen werden, zu welcher Energieeinsparung diese Funktionen im Monat geführt haben. Der Report zeigt die Luftfeuchtigkeit, die Außentemperatur und das Wetter über den ganzen Tag an. Wie zuvor kann sich der Benutzer die genauen Daten für jeden Zeitpunkt ansehen, wenn er auf die Report-Kurve drückt. Zudem ist dieser Report nun auch für Räume mit smarten Heizkörper-Thermostaten und nicht nur bei Raumthermostaten verfügbar.

Geofencing kann konfiguriert werden

Zudem kann der Nutzer nun den Radius der ortsabhängige Steuerung (Geofencing) manuell in der App anpassen und damit selbst bestimmen, innerhalb welcher Grenzen das System in den Home-Modus schaltet.

Heizungsmonteur via App rufen

Sollte es Probleme mit der Heizungsanlage geben oder eine Wartung anstehen, kann zudem direkt in der App auf Knopfdruck ein Reparaturservice aus der Nähe angefordert werden. Der Service wird ab Herbst 2017 in Großbritannien, Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein.