NAS-Neuauflagen im Test: Synology DS718+ & DS218+ gegen QNAP TS‑253B 4/5

Frank Hüber 94 Kommentare

Lautstärke & Leistungsaufnahme

Die QNAP TS-253B stellte neue Bestwerte bei den 2-Bay-NAS auf und unterschreitet den Messbereich des Messgerätes. Insbesondere unter Last bei zahlreichen Festplattenzugriffen profitiert die TS-253B vom neuen Kunststoffgehäuse, das Vibrationen wunderbar schluckt und nicht wie die TS-253A mit ihrem Metallgehäuse verstärkt.

Doch auch die DS218+ und DS718+ müssen sich nicht verstecken und überzeugen durchweg mit Laufruhe. Sie liegen auch in dieser Disziplin auf dem Niveau der beiden Vorgänger DS216+ und DS716+.

Bei der Leistungsaufnahme schneiden die DS218+ und DS718+ bei im Ruhezustand verweilenden Festplatten schlechter ab als die Vorgänger. Verbrauchte die DS216+ in diesem Modus noch 5,4 Watt, sind es bei der DS218+ 7,2 Watt, die DS716+ kommt auf 7,4 Watt, die DS718+ hingegen auf 9,2 Watt. Im Leerlauf bei aktiven Festplatten schneiden die beiden neuen Modelle dafür etwas besser ab, unter Last liegen die Generationen dann etwa gleichauf.

Preis-Geschwindigkeits-Verhältnis

Wer nur auf die Übertragungsgeschwindigkeit des NAS-Systems und nicht auf die Software und zusätzliche Funktionen oder Anschlüsse Wert legt, für den bietet nachfolgendes Preis-Geschwindigkeits-Diagramm, in das die Übertragungstests gemittelt einfließen, eine gute Orientierung. Die Leistung bei Nutzung von Link Aggregation und Verschlüsselung wird nicht in das Diagramm einbezogen, da nicht alle Systeme diese Funktionen beherrschen. Auch die externen Schnittstellen und der Funktionsumfang der Software haben keinen Einfluss auf das Abschneiden im Preis-Geschwindigkeits-Diagramm. Wer das NAS nicht als reine Netzwerkfestplatte nutzt, sollte seine Entscheidung deshalb nicht allein auf Basis dieses Diagramms treffen.

Im Diagramm finden sich nur noch NAS, die derzeit auch tatsächlich erhältlich sind. Aus diesem Grund wird für die DS216+ und DS716+ der Preis der DS216+II und DS716+II herangezogen, da im Handel nur noch die Modelle mit CPU-Upgrade erhältlich sind.

Keine Änderung am Preis-Geschwindigkeits-Verhältnis bei Synology

Die DS218+ und DS718+ liegen jeweils fast genau auf dem Preis-Geschwindigkeits-Verhältnis der DS216+ und DS716+. Preisgleich oder minimal günstiger bieten schneiden sie in den Benchmarks etwas schlechter ab, was jedoch zu vernachlässigen ist.

Die TS-253B von QNAP erweist sich bei reiner Betrachtung der Übertragungsgeschwindigkeit im Verhältnis zum Preis als zu teuer im Vergleich zur Konkurrenz. Die umfangreichen Schnittstellen und Möglichkeiten werden hier ebensowenig abgebildet wie der 8 GB große Arbeitsspeicher. Das 4-GByte-Modell der TS-253B schneidet mit 540 Euro zwar etwas besser ab, kann der Konkurrenz bei dieser Betrachtung aber dennoch nicht gefährlich werden. Die TS-253A schneidet weiterhin besser ab.

Auf der nächsten Seite: Fazit