Impacto universal: Mobiler Kopfhörer-DAC und Verstärker von beyerdynamic

Nicolas La Rocco 67 Kommentare
Impacto universal: Mobiler Kopfhörer-DAC und Verstärker von beyerdynamic
Bild: Beyerdynamic

Beyerdynamic wird ab Dezember mit dem Impacto universal erstmals einen D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker mit Apple-Zertifizierung anbieten. Er setzt sich damit vom bisher angebotenen Impacto essential ab, der Android-Geräte, PCs und Macs unterstützt. Das neue Modell kann nun an Apples Lightning angeschlossen werden.

Der D/A-Wandler (DAC) und Kopfhörerverstärker von beyerdynamic sitzt zwischen abspielendem Gerät und den Kopfhörern und sieht aus wie eine etwas zu groß geratene Kabelfernbedienung. In dem Gerät ist ein Sabre 32 Mobile Reference DAC verbaut, der High-Resolution-Audiosignale bis zu einer Auflösung von 32 Bit und 384 Kilohertz entschlüsselt. Auch DSD-Signale (Direct Stream Digital) mit 2,8 und 5,6 Megahertz unterstützt der Converter. Die Modellnummer des Chips lautet SABRE9018Q2C. Die gebotene Ausgangsleistung liegt bei 50 mW an 32 Ω oder 7 mW an 600 Ω. Die technischen Daten stimmen somit mit der ersten Generation überein. Eine LED bescheinigt erneut, dass auch wirklich High-Res-Material am Impacto ankommt.

Impacto universal
Impacto universal (Bild: Beyerdynamic)

Bauteile des Abspielgeräts umgehen

Beyerdynamic will mit dem DAC dafür sorgen, dass die Klangqualität nicht länger von den Bauteilen des Abspielgeräts abhängt. Das Audiosignal wird digital abgegriffen und erst auf dem Weg zum Kopfhörer vom Impacto universal analog gewandelt. Im Lieferumfang befinden sich dafür Kabel für Lightning, Micro-USB, USB Typ C und USB Typ A, um den Wandler an allen unterstützten Geräten anschließen zu können.

Fest angeschlossen ist hingegen das 40 Zentimeter lange Kopfhörerkabel, das am anderen Ende zwei 3,5-mm-Klinkenstecker bietet. Diese sind für den Anschluss an drei unterstützte High-End-Kopfhörer von beyerdynamic vorgesehen. Unterstützt werden der Amiron home, der T 1 (2. Generation) als amtierende Referenz des Unternehmens sowie dessen portabler Ableger T 5 p (2. Generation).

Android-Geräte versorgen Wandler

Der Impacto universal selbst wiegt nur zwölf Gramm und ist sieben Millimeter dünn, die Abmessungen steigen aber durch das im Lieferumfang enthaltene Battery-Pack auf 65 × 35 × 16 (statt 7) Millimeter. Das Battery-Pack wird magnetisch auf der Rückseite des Impacto essential fixiert. Der Akku wird jedoch nicht für den Betrieb mit Android-Geräten vorausgesetzt, denn hier übernimmt das beiliegende Micro-USB- oder USB-C-Kabel (USB On-The-Go) die Stromversorgung.

Marktstart im Dezember für 379 Euro

Ab Dezember soll der Impacto universal zum unverbindlichen Preis von 379 Euro im qualifizierten Fachhandel und im Internet auf beyerdynamic.com erhältlich sein. Den Impacto essential ohne Apple-Support verkauft beyerdynamic für 329 Euro.

Update 24.11.2017 12:15 Uhr

Auf Nachfrage von ComputerBase hat beyerdynamic erklärt, dass der Impacto universal an Kopfhörern anderer Hersteller mit gleichem Anschluss auch funktionieren würde.