OxygenOS 4.7.6: Dezember-Patch und Anpassungen für OnePlus 5T Notiz

Mahir Kulalic 19 Kommentare
OxygenOS 4.7.6: Dezember-Patch und Anpassungen für OnePlus 5T
Bild: OnePlus

Das letzten Monat präsentierte OnePlus 5T erhält ein neues Update auf OxygenOS 4.7.6. Die neue Version beinhaltet unter anderem den Android-Sicherheitspatch von Dezember, Verbesserungen der Systemstabilität sowie erhöhte Qualität für Kamera-Apps von Drittanbietern.

Zu den weiteren Verbesserungen für das Smartphone zählen Optimierungen für klarere Selfies bei schlechtem Licht, neu hinzugefügtes unterstützendes Licht für die Gesichtserkennung, Anpassungen bei erweiterten Screenshots und Wi-Fi-Display sowie der aktuelle Android-Sicherheitspatch von Dezember.

Face Unlock unter Umständen auch für OnePlus 3 und 3T

Zudem hatte OnePlus im Vorfeld angekündigt, die Gesichtserkennung des 5T auch auf den Nachfolger OnePlus 5 zu bringen. Auf Twitter rief CEO Carl Pei bezüglich dieser Umsetzung die Besitzer der Vorgänger OnePlus 3 und 3T dazu auf, die kenntlich zu machen. Dies impliziert, dass bei entsprechendem Feedback der Community das Feature auch auf die älteren Modelle kommen könnte. Anders als Apples Face ID im iPhone X (Test) oder Windows Hello nutzt OnePlus keine spezielle Hardware, sondern verwendet die Frontkamera zur Erkennung von 100 Punkten im Gesicht. Aus diesem Grund eignet sich die Gesichtserkennung eher in hellen Umgebungen.