Rebranding: Google Pay vereint Android Pay und Google Wallet Notiz

Jan-Frederik Timm 43 Kommentare
Rebranding: Google Pay vereint Android Pay und Google Wallet
Bild: Google

Google bündelt die vom Konzern bisher in Software und Hardware angebotenen Möglichkeiten zur Bezahlung und zum Versenden von Geld ab sofort unter der neuen Marke Google Pay. Darunter fallen Android Pay und Google Wallet sowie die bisher nicht näher benannte Möglichkeit, Zahlungsinformationen in Chrome automatisch auszufüllen.

Mittelfristig sollen die alten Marken vom Markt verschwinden. Bis Händler und Restaurants die entsprechenden Sticker gewechselt haben, dürfte allerdings viel Zeit vergehen. Die Verfügbarkeit in neuen Märkten hat Google nicht an diese Ankündigung geknüpft: Weder Android Pay (Bezahldienst) noch Google Wallet (Dienst zum Versenden von Geld) sind bisher in Deutschland verfügbar gewesen, mit Google Pay ändert sich das vorerst nicht. Auch Apple Pay gibt es dreieinhalb Jahre nach dem Start in den USA noch nicht in Deutschland.

Logo Google Pay
Logo Google Pay (Bild: Google)