Vodafone: Kabelkunden sollen schnell auf 1 Gbit/s wechseln können

Nicolas La Rocco 109 Kommentare
Vodafone: Kabelkunden sollen schnell auf 1 Gbit/s wechseln können
Bild: Vodafone

Die erste Stufe des Ausbauprogramms im Kabel-Glasfasernetz von Vodafone ist abgeschlossen. Der neue Mindeststandard für 12,7 Millionen Haushalte liegt damit bei 200 Mbit/s im Downstream. Mit dem vollständigen Ausbau bis Ende 2020 sollen alle Kunden schnell einen Wechsel auf eine Gigabit-Anbindung durchführen können.

Im Verbreitungsgebiet von Vodafone sind 12,7 Millionen Haushalte an das Kabel-Glasfasernetz angebunden und können somit als kleinsten Tarif „Internet & Phone 200 Cable“ bestellen, der einen Downstream von bis zu 200 Mbit/s und einen Upstream von bis zu 12 Mbit/s zum Preis von derzeit 14,99 Euro pro Monat im ersten Jahr sowie 39,99 Euro ab dem 13. Monat bietet. Vodafone bietet zwar weiterhin kleinere Tarife mit 100 und 32 Mbit/s an, grundsätzlich verfügbar sind jetzt aber überall mindestens 200 Mbit/s.

Auf den nächst größeren Tarif mit 400/25 Mbit/s können laut aktueller Statistik von Vodafone 7,7 Millionen Haushalte zugreifen, bei dem derzeitigen Top-Tarif mit 500/50 Mbit/s sind es noch 4,1 Millionen Haushalte. In den letzten zwei Monaten sind laut Vodafone eine halbe Million Haushalte hinzugekommen. Zu den damit angebundenen Städten zählen unter anderem Passau, Hassfurt, Nordhausen und Ingolstadt.

Ab 2021 kommt das Gigabit

Bis Ende 2020 soll der Ausbau so weit vorangetrieben werden, dass im gesamten Kabel-Glasfasernetz für jeden Haushalt, der aktuell 200, 400 oder 500 Mbit/s wählen kann, eine Geschwindigkeit von 1 Gbit/s zur Verfügung steht. Eine weitere Million Haushalte und neue Gewerbegebiete sollen bis Ende 2021 von der 2017 ausgerufenen Gigabit-Offensive profitieren.

Wechsel auf 1 Gbit/s soll schnell gehen

In einer aktuellen Pressemitteilung schreibt Vodafone: „Kabelkunden, die sich jetzt für die aktuellen Breitband-Geschwindigkeiten von 200, 400 oder 500 Mbit/s entscheiden, profitieren auf Wunsch dann automatisch von den neuen Möglichkeiten des künftigen Gigabit-Netzes von Vodafone.“ Volker Petendorf von der Vodafone-Pressestelle sagte ComputerBase auf Nachfrage, dass damit gemeint sei, dass Kunden mit der Verfügbarkeit von 1 Gbit/s ab Anfang 2021 schnell in den neuen Tarif wechseln können, ohne dass ein Besuch eines Technikers oder Bauarbeiten am Haus respektive in der Straße notwendig seien. Wer jetzt 200, 400 oder 500 Mbit/s buchen kann, kann ab Anfang 2021 1 Gbit/s buchen.