Warcraft 3: Patch und Turnier heizen Remaster-Hoffnungen an

Max Doll 85 Kommentare
Warcraft 3: Patch und Turnier heizen Remaster-Hoffnungen an
Bild: Blizzard

Ohne jede Vorwarnung hat Blizzard die Testserver für Warcraft 3 reaktiviert, einen großen Patch aufgespielt und ein Turnier angekündigt, zu dem lediglich Profispieler geladen sind. Diese Kombination heizt Erwartungen an: Eine Remastered-Version des Klassikers erscheint unausweichlich.

Turnier für Profis am Firmensitz

Zur Teilnahme am Warcraft III Invitational am 27. und 28. Februar im Firmensitz hat Blizzard Profis aus aller Welt eingeladen, sie sollen offensichtlich dabei helfen, Aufmerksamkeit auf den Patch zu lenken. Und der hat es durchaus in sich: Der Klassiker wird mit der offiziellen Unterstützung von Widescreen-Auflösungen aufgewertet. Dazu passt Blizzard das Interface und die Menüs an, um eine gestreckte Darstellung zu verhindern; das orignal 4:3-Seitenverhältnis bleibt also erhalten. Darüber hinaus können wieder Clans gegründet werden, während Lobbys nun maximal 24 Spieler aufnehmen.

Dazu kommen umfangreiche Änderungen am Balancing der Helden und der Karten-Pools für die einzelnen Spielmodi. Die Richtung ist damit klar: Der Klassiker wird hergerichtet für kompetitives Spiel und Online-Duelle. Dass es mit einem Patch nicht getan sein wird, kündigen die Patchnotes eher versteckt an: „Diese Version wird die letzte sein, die Windows XP unterstützt“, schreibt Blizzard. Weitere Versionen sind also bereits geplant.

Erst Balancing, dann hübscher

Diese Konstellation spricht Bände. Schon Starcraft wurde erst mit überraschenden Updates für die Moderne optimiert, bevor eine überabeitete Version angekündigt wurde. Dieses Muster hatte Blizzard schon im vergangenen Jahr skizziert: Bevor Diablo 2 und Warcraft 3 überarbeitet würden, hatte das Unternehmen erklärt, müsste unter anderem das Balancing optimiert werden, wo noch Defizite ausgemacht wurden.

Dass dieser Prozess für das Strategiespiel begonnen wurde, spricht zusammen mit der öffentlichen Aufmerksamkeit, die ein Turnier verspricht, für eine beginnende Wiederbelebung des Spiels, die nur dann Sinn ergibt, wenn in absehbarer Zeit ein Remaster verkauft werden soll. Ausstehend ist eigentlich nur noch die offizielle Ankündigung.