Powered Up: Legos Super Heroes Batmobil lässt sich per App steuern

Michael Schäfer 31 Kommentare
Powered Up: Legos Super Heroes Batmobil lässt sich per App steuern
Bild: Lego

Auf der Nürnberger Spielmesse im Januar konnte es bereits bestaunt werden, jetzt hat Lego es auch offiziell vorgestellt: Das Super Heroes Batmobil 76112. Das Set soll Kinder für die IT begeistern und setzt dafür auf neue Power Functions mit Bluetooth und Smartphone-Steuerung. Es ist das erste einer ganz neuen Serie.

Neue Plattform „Powerd Up“

Die Plattform, auf die das Batmobil und zukünftige Produkte der Serie aufsetzen, nennt Lego Powered Up. Alle Sets bieten eine Kombination aus Power Functions und profitieren laut Lego von der unter anderem für Lego Boost im vergangenen Jahr entwickelten Software. Das Batmobil ist auf dieser Basis vorerst zwar nur per App fernsteuerbar, in Zukunft sollen Kinder das Verhalten der Sets aber auch anpassen können, indem sie die Programmierung, wie von Lego Boost (Test) bekannt, ändern. Einige Modelle werden die Funktionalität ab Werk liefern, andere hingegen lediglich dafür vorgesehen sein.

Das neue Modell mit den neuen Power Functions 2.0 ausgestattet, welche gleichzeitig auch in den beiden neuen Lego-City-Zügen 60197 und 60198 Verwendung finden werden. Im Gegensatz zu den Vorgängern beinhaltet die Fernsteuerung nun nicht mehr die Infrarot-Technik, sondern nutzt das wesentlich vielseitigere Bluetooth.

Die Kombination aus Batteriebox und Empfänger erinnert äußerlich stark an den Smart-Hub des WeDo-2.0-Sets (Test). Darüber, ob dessen Motoren und Sensoren mit dem neuen System kompatibel sein werden, gibt es bisher noch keine näheren Informationen. Bekannt ist lediglich, dass die bisherigen Power-Functions-Einheiten zum neuen Ableger nicht kompatibel sind, es sollen aber zu einem späteren Zeitpunkt Nachrüstsätze für ältere Modelle erscheinen.

Später auch programmierbar

Die Steuerung des Batmobil soll sowohl über die neue Bluetooth-Fernbedienung wie auch per Smartphone oder Tablet erfolgen können. Die App bietet Personalisierungsmöglichkeiten und zusätzliche Funktionen wie einen Turbo-Modus für eine höhere Beschleunigung sowie Fahrgeräusche. Später im Jahr soll die Applikation um eine Programmiermöglichkeit erweitert werden.

Ab August erhältlich

Das Super Heroes Batmobil 76112 ist laut Lego für Kinder ab acht Jahre geeignet, beinhaltet 321 Steine und soll ab dem 1. August für 99 Euro in den Handel kommen. Die dazugehörige App wird dann für Android ab Version 5.0 und iOS ab Version 8 bereitstehen.