Getrollt: AMD tauscht gewonnene Intel 8086K gegen Threadripper

Michael Günsch 330 Kommentare
Getrollt: AMD tauscht gewonnene Intel 8086K gegen Threadripper

Mit dem Intel Core i7-8086K Limited Edition feiert Intel das 40-jährige Jubiläum der x86-Prozessoren. Der Konkurrent AMD gratuliert mit einem Seitenhieb: Das Unternehmen bietet 40 Gewinnern des i7-8086K aus Intels Gewinnspiel den Tausch der Sonderedition gegen einen AMD Ryzen Threadripper 1950X an.

Die AMD-Aktion läuft unter dem Motto „Threadripper Exchange“ und ist auf Teilnehmer in den USA beschränkt. Berechtigt für einen Tausch sind volljährige Personen (ab 18 Jahre), die einen der 8.086 Core i7-8086K Limited Edition aus Intels Jubiläums-Gewinnspiel erhalten. Ab dem 25. Juni soll der Tausch über die Aktionsseite von AMD initiiert werden können.

Our competitor recently kicked off a sweepstakes to celebrate the first 40 years of the x86 processor by giving away 8,086 limited edition processors.

We appreciate the advancements they’ve helped drive with the x86 architecture over the last four decades. But, we’re ready to take it from here. That’s why we’re giving 40 performance-hungry enthusiasts in the U.S. an opportunity to celebrate the next 40 years of high-performance computing by trading in their commemorative processor prize for our CPU that enables you to work, play and create with heavy metal.

The first 40 U.S.-based winners of the Intel® 8th Gen Core i7-8086k Limited Edition Sweepstakes (which opened on June 7, 2018 and closed on June 8, 2018) (“Competitor Sweepstakes”) to complete certain steps will be offered the opportunity to exchange their new, in-box prize processor for a flagship 16-core AMD Ryzen™ Threadripper™ 1950X processor built for the gamers and creators who need a processor that can do it all. Those steps will be communicated on this webpage on June 25 at 1:00:00 PM EDT. Check back on June 25 at 1:00:00 PM EDT for complete details on how to participate.

AMD

Einen Intel Core i7-8086K mit 6 Kernen, zwölf Threads, 16 PCIe-Lanes und 12 MB Cache gegen einen AMD Ryzen Threadripper 1950X mit 16 Kernen, 32 Threads, 64 PCIe-Lanes und 40 MB Cache zu tauschen, klingt aus Sicht von AMD nach einem guten Tausch. Der Core i7-8086K wird in limitierter Auflage auch im Handel für 425 US-Dollar angeboten, AMD verlangt normal rund 800 US-Dollar für den Threadripper 1950X, sodass auch für den Gewinner der Intel-CPU ein Plus zu verbuchen wäre.

In puncto Leistung hat der Intel Core i7-8086K (Test) hingegen bei den meisten Spielen die Nase vorn und liegt mit dem Core i7-8700K auf Augenhöhe. Der Threadripper 1950X (Test) hat dagegen in Anwendungen, die von den vielen Kernen profitieren, einen großen Vorsprung.

Letztlich zählt bei Intels Sonderedition für „Jäger und Sammler“ aber vor allem der ideelle Wert. Ob Gewinner der Intel-CPU dennoch das durchaus frech anzusehende Angebot von AMD wahrnehmen werden, bleibt abzuwarten. Erst dann wäre das Trollen von AMD von Erfolg gekrönt.

Update 19.06.2018 09:50 Uhr

Über Twitter hat Intel offensichtlich mit Humor statt Stillschweigen auf AMDs Guerillaaktion reagiert und an den Konkurrenten gerichtet erklärt: „Wenn ihr auch gerne einen Core i7-8086K gehabt hättet, dann hättet ihr uns einfach fragen können. :) Danke, dass ihr mit uns den 8086 feiert!