Fallout 76: Collector's Edition für 200 Euro mit T-51b-Helm Notiz

Jan Lehmann 55 Kommentare
Fallout 76: Collector's Edition für 200 Euro mit T-51b-Helm
Bild: Bethesda

Wurde die Collector's Edition von Fallout 4 mit einem Pip-boy-Armcomputer bedacht, zeigt Publisher Bethesda zur Vorstellung von Fallout 76 den Inhalt der Collector's Edition zum neusten Ableger. Zum Preis von rund 200 Euro erhält der Spieler einen T-51b-Helm.

Wie schon bei der Ankündigung von Fallout 4, präsentiert Bethesda nebst des neuen Titels zugleich dessen Collector's Edition. Zum Preis von rund 200 Euro können Fans der Serie die limitierte Edition auf der Publisher-Seite vorbestellen. Auffälligster Bestandteil der Fallout 76: Collector's Edition ist ein Nachbau eines T-51b-Helms, der der Infanterierüstung aus der Spielserie entstammt. Der Helm ist dabei keine Skulptur, sondern kann getragen werden.

Weiter liegt eine fluoreszierende, 53 × 53 Zentimeter große Weltkarte des Gebiets in West Virginia bei. Darüber hinaus sind 24 Sammelfiguren, ein Steelbook, noch nicht genau beschriebene Ingame-Gegenstände und ein Zugang zur Fallout-76-Beta enthalten.

Fallout 76: Collector's Edition
Fallout 76: Collector's Edition (Bild: Bethesda)

Fallout 76 soll am 14. November 2018 erscheinen. Die Handlung spielt im Jahr 2102 und knüpft an die atomare Apokalypse des Jahres 2077 an.

Update 11.06.2018 16:31 Uhr

Laut der Bestellseite ist die Fallout 76 Power Armor Edition bereits jetzt für alle Plattformen „ausverkauft“.