ASRock-Roadmap: Keine neuen Radeon-GPUs bis Februar 2019

Michael Günsch 118 Kommentare
ASRock-Roadmap: Keine neuen Radeon-GPUs bis Februar 2019
Bild: XFastest

Auf einer Veranstaltung in Taipeh war auch ASRock zu Gast und hat eine Roadmap für kommende Grafikkarten gezeigt. Demnach ist schon bald eine zweite Edition der Radeon RX 570 und RX 580 mit Übertaktung ab Werk zu erwarten. Doch neue GPUs sind bis Februar oder März 2019 nicht aufgeführt.

Die Zeitleiste der Roadmap reicht bis ins erste Quartal 2019. Hinweise auf eine neue Radeon-Generation (zum Beispiel Radeon RX 600) gibt es keine, was bedeuten kann (aber nicht muss), dass diese noch länger auf sich warten lässt.

Die Zweifel an dem angeblichen GPU-Refresh namens „Polaris 30“ im vierten Quartal 2018 räumt die Roadmap zumindest nicht aus. Dass AMD in diesem Jahr keine neue GPU-Generation für Spieler anbieten wird, ist dagegen immer wahrscheinlicher. Nur im Profisektor soll Vega 20 noch in diesem Jahr für frischen Wind sorgen. Ob der Vega-Refresh in 7 nm nächstes Jahr auch für Spieler angeboten wird, bleibt abzuwarten. Mit Navi steht außerdem eine neue GPU-Architektur in den Startlöchern.

ASRock-Roadmap für Grafikkarten bis Februar 2019
ASRock-Roadmap für Grafikkarten bis Februar 2019 (Bild: XFastest)

Was ASRock betrifft, sind neue Versionen (MK2) der Radeon RX 570 und Radeon RX 580 unter der Marke Phantom Gaming X zu erwarten. Diese sollen gegenüber dem Debüt eine andere Anschlussverteilung besitzen: Statt dreimal DisplayPort und je einmal HDMI und DVI sollen es je zweimal DisplayPort und HDMI sowie einmal DVI sein. Was die „Mark 2 Edition“ noch für Änderungen bringt, bleibt abzuwarten.

Hinweise, dass ASRock eine Leistungsklasse höher für RX Vega 56 und RX Vega 64 eigene Kühllösungen anbieten wird, gibt es keine, obwohl es laut VideoCardz diesbezüglich Gerüchte gegeben habe.

Das Namensschema für ASRock-Grafikkarten erläutert
Das Namensschema für ASRock-Grafikkarten erläutert (Bild: XFastest)
Die Kühllösungen von ASRock für Radeon RX 500
Die Kühllösungen von ASRock für Radeon RX 500 (Bild: XFastest)