News ASRock-Roadmap: Keine neuen Radeon-GPUs bis Februar 2019

Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.603
#2
wirklich schade - wäre der optimale Moment für AMD ;)

Vonwegen: Wenn Nvidia wartet bis deren Lager sich leeren - verkaufen wir schon neue Hardware ;)

Ich kann zu meiner GTX 1070 nichts schlechtes sagen - bin trotzdem gespannt wie sich die nächste AMD Gen so schlagen wird
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.375
#6
Diese Roadmap (von ASRock) ist absolut nichtssagenden. Ob noch vor 2019 neue („gerefreshte“) Radeon GPUs kommen ist weiterhin völlig offen.

Ich gehe davon aus das die RX 580 definitiv noch ein Refresh bekommt, mit ein wenig mehr Takt, geringfügig weniger Verbrauch und somit etwas höherer Effizienz.

AMD tut aber gut daran aktuell den Fokus auf das CPU-Segment zu legen.

Gegen Intel UND NVIDIA ist es nun mal nicht einfach mitzuhalten bei dem R&D Budget.

Liebe Grüße
Sven
 

-sovjet-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
75
#7
Wenn man davon ausgeht, dass AsRock nicht wieder verspätet auf den Wagen für neue/aktuelle GPUs aufspringt, wie im Fall von Vega geschehen, sieht das für die GPU-Sparte von AMD weiterhin stockduster aus.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.601
#8
naja ein Polaris Refresh läuft mir mir genauso unter "keine neuen GPU". Egal ob das den 12nm Stempel erhält oder nicht - wenn das Silizium gleich is.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.029
#9
Ganz ehrlich, es braucht auch wirklich niemand einen weiteren Refresh von Polaris!

Selbst bei 12nm würde sich nichts wirklich ändern (ist eh nur Marketing). Ein Polarisnachfolger auf Vega Basis wäre ein spannendes neues Produkt, aber auch nach dem 10. Refresh bleibt Polaris hakt eine alte GPU.

Dazu ist Polaris so stark Bandbreitenlimitiert, dass auch mehr takt wenig bringt und für ein paar Watt bringt man kein Refresh.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.142
#11
Ganz ehrlich, es braucht auch wirklich niemand einen weiteren Refresh von Polaris!
Genau, weil auch DU entscheidest was ANDERE brauchen!

Falsch, es ist eine optimierte Version von 14LPP!

aber auch nach dem 10. Refresh bleibt Polaris hakt eine alte GPU.
Aus technischer Sicht ist das was du da gerade erzählst einfach nur lächerlich!
 

Rondalis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
800
#12
Wenn ich mal wieder eine neue Grafikkarte brauche, werde ich wieder eine von AMD nehmen. Ich kann mich bisslang nicht beschweren, meine HD5770 hatte ich 6 Jahre und die RX480 8GB macht auch alles super.
 

Aslo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
402
#13
Hätten ja wenigstens nen Polaris refresh bringen können (RX 6xx) um Nvidia im Budget Segment etwas Wasser abzugraben.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.203
#16
Hätten ja wenigstens nen Polaris refresh bringen können (RX 6xx) um Nvidia im Budget Segment etwas Wasser abzugraben.
Ach, nutzt doch eh nichts.
Die NVidia Fanboys sind doch noch immer der Meinung, dass eine GTX 1060 6GB einer RX580 8GB überlegen wäre.
Dabei zieht die AMD Karte in den meisten Titeln die NVidia Karte locker ab.

An dem Umstand würde sich auch nichts ändern, wenn AMD mit einer RX680 an den Start gehen würde, die vielleicht wirklich die max. 15% schneller bzw. bei gleicher Leistung effizienter wäre.
Wenn Letzteres der Fall wäre, würden nur alle unken "hey, AMD hat es nach 2 Jahren endlich geschafft, auf dem Niveau von NVidia anzukommen".
Wenn Ersteres eintreten würde, hieße es "wow, 15% mehr Leistung... eine GTX 1070 ist schon 2 Jahre alt und noch immer schneller"...

Blablabla
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
734
#17
Aber er hat doch recht. Wo wird wohl ein Refresh der 580 einzuordnen sein? Für die Leistung der 1070 wird es nicht reichen, so viel Reserve traue ich dem Chip nicht zu. Der Refresh könnte sich also max. von einer 1060 etwas (mehr) absetzen. Aber zu welchem Preis? Wenn Nvidia tatsächlich mit etwas neuem um die Ecke kommt, sollte man die Power der 1060 auf Preisniveau der 1050 erwarten können und der 580er Refresh wird plötzlich obsolet.

So gern ich AMD kaufen würde: in einem Rechner steckt eine 1060 von Zotac, weil es von AMD nix in der Kürze gab (ITX-Mainboard) im anderen Rechner wartet die 380 darauf in Rente zu gehen. Problem hier: Ich würde gern auf AMD setzen und mindestens auf mit einer 1070er gleichziehen. Aber sicher nicht für die 500€ der billigsten Vega. Und eine 580x oder gar eine 680 wird das mit diesem Chip nicht schaffen.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.142
#18

dersuperpro1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
461
#19
AMD sollte ähnlich wie im CPU Segment nun auch endlich mal im GPU Segment wieder was liefern. Die letzte High End GPU, an die ich mich erinnern kann, war die 290... Danach? Nur Refreshs, Mid Range Karten oder Proof of Concept Karten.
Weder Fury noch Vega konnten sich im High End Segment behaupten und oberhalb der 1060 gibt es einfach nichts wirklich konkurrenzfähiges in Sachen Preis, Leistung und Verbrauch.
Bis auf die paar hartgesottenen, die sich Vega Karten gekauft haben, gehen alle Gewinne ab dem oberen Mittelklasse Bereich direkt zu NV - Das kann echt so nicht weiter gehen für den Konsument.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.456
#20
@ dersuperpro1337 Ich teile deine Meinung komplett - auch die neue NVIDIA Karte wird erst mal in der oberen Mittelklasse und im Highendbereich im kommenden Herbst/Winter erneut die Spitze übernehmen. Da AMD in der Vergangenheit es lange nicht mehr real an die Spitze schaffte, sehe ich auch da als meine persönliche Prognose keine Besserung.

Aber vielleicht hat man bei AMD bis 2019 die große Erleuchtung - dann wäre ich bei einer tauglichen Karte gerne mal wieder dort unterwegs. Da ich aber durchschnittlich nur jede 2. oder 3. Karte kaufe wird es wohl demnächst wieder die NVIDIA werden.
 
Top