GeForce 399.07 WHQL: Stabiles G-Sync unter Windows 10 Version 1803

 Notiz
Robert McHardy 70 Kommentare
GeForce 399.07 WHQL: Stabiles G-Sync unter Windows 10 Version 1803
Bild: battlefield.com

Der Nvidia GeForce 399.07 WHQL behebt die Probleme von G-Sync unter Windows 10 Version 1803 („Spring Creators Update“). Seit dem Update im April 2018 funktionierte Nvidias Variable-Refreshrate-Technologie G-Sync nicht mehr in Anwendungen im rahmenlosen Fenstermodus.

Der Hotfix-Treiber 398.86, der Anfang August erschien, behob das Problem bereits vorab. Mit dem GeForce 399.07 steht nun auch ein von Microsoft zertifizierter Treiber mit der Fehlerbehebung bereit. Insgesamt 26 Seiten mit Nutzer-Beschwerden finden sich inzwischen zu dem Thema im Nvidia Forum.

Optimiert für Battlefield V und F1 2018

Neben der Fehlerbereinigung enthält der neue Treiber auch Anpassungen für diverse Spiele. Im Rahmen der ab dem 6. September öffentlichen Battlefield-V-Beta verfügt der GeForce 399.07 über Optimierungen für den Ego-Shooter. Weitere Optimierungen wurden für F1 2018, Immortal: Unchained, Pro Evolution Soccer 2019, Strange Brigade und Switchblade vorgenommen.

Der vollständige Changelog (PDF) findet sich bei Nvidia. Der Download ist unterhalb dieser Notiz verlinkt.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber (GRD) Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 430.39 WHQL Deutsch
    • Version 425.31 WHQL Deutsch
    • +2 weitere