Logitech Crayon: Die Alternative zum Apple Pencil wird frei erhältlich

Frank Hüber 23 Kommentare
Logitech Crayon: Die Alternative zum Apple Pencil wird frei erhältlich

Bereits im März wurde der Logitech Crayon von Apple enthüllt und als günstigerer Apple Pencil für den Bildungsbereich angeboten – ausschließlich für diesen. Dies ändert sich ab heute und der Logitech Crayon ist frei im Handel erhältlich.

Das Design des Logitech Crayon bleibt dabei gleich und ist auch auf die Benutzung durch jüngere Personen ausgelegt, indem die Abdeckung des Lightning-Anschlusses nicht wie beim Apple Pencil abnehmbar ist und so verschluckt werden kann. Das leicht abgeflachte Design verhindert zudem ein Herunterrollen des Stiftes vom Tisch. Einen Sturz soll der Crayon aber dennoch aus bis zu 1,20 Metern aushalten – auch direkt auf die Spitze. Die Spitze, im Übrigen dasselbe Exemplar wie beim Apple Pencil, kann auch beim Crayon ausgetauscht werden.

Laut Logitech ist auch das Innenleben des eigenen Stiftes weitgehend mit dem des Apple Pencil identisch, da der Stift in enger Zusammenarbeit mit Apple entwickelt wurde. Der Logitech Crayon ist aus Aluminium gefertigt und misst 165 × 12,7 × 7,62 mm bei einem Gewicht von 20 Gramm. Ein Aufladen von 90 Sekunden soll für 30 Minuten Nutzung des Stiftes ausreichen – beim Apple Pencil reicht hierfür das Laden für 15 Sekunden. Eine vollständige Ladung soll eine Nutzung von bis zu 7 Stunden ermöglichen.

Kein Pairing mit dem iPad notwendig

Im Unterschied zum Apple Pencil erfordert der Logitech Crayon dabei kein Pairing mit dem iPad über Bluetooth, sondern funktioniert mit jedem iPad 9,7 (2018) ohne weitere Erkennungs- oder Verbindungsvorgänge. In dieser Hinsicht ist die Nutzung des Crayon demnach sogar unkomplizierter als beim Apple Pencil. Es kann davon ausgegangen werden, dass Apple diese Technik in einer zukünftigen Version des Apple Pencil übernehmen wird. Zudem bietet der Crayon zusätzlich zur automatischen Abschaltung bei Nicht-Benutzung einen Ein-/Ausschalter und eine LED zur Anzeige des Ladestatus.

Logitech Crayon

Nur für das iPad 9,7" und reagiert nicht auf Druck

Die wichtigste Einschränkung, mit der Apple seinen Stift vor zu viel Konkurrenz schützt, ist jedoch die Limitierung der Nutzungsmöglichkeit des Logitech Crayon auf das iPad 9,7" (2018), Model A1893 und A1954. Mit den iPad Pro kann der Stift von Logitech demnach nicht genutzt werden. Dies liegt, so Logitech im persönlichen Gespräch mit ComputerBase, nicht etwa an technischen Einschränkungen des Stiftes oder anderer Technik des iPad Pro, sondern sei als Zugeständnis gegenüber Apple notwendig, um den Crayon überhaupt anbieten zu dürfen. Darüber hinaus ist der Crayon anders als der Apple Pencil nicht druckempfindlich, die Neigung des Stiftes hat jedoch wie beim Apple Pencil Auswirkung auf die Dicke der gezogenen Linie.

Zunächst exklusiv bei Apple für 69,99 Euro

Der Logitech Crayon ist zunächst ab 11. September exklusiv über Apple online erhältlich, ab 12. September auch in den Apple Stores und ab 12. Oktober 2018 dann auch bei weiteren Händlern. Der Preis beträgt 69,99 Euro. Zum Vergleich: Die unverbindliche Preisempfehlung des Apple Pencil beträgt 99,00 Euro.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Logitech unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der Veröffentlichungszeitpunkt.