Design-Gehäuse: Antec Torque ist schräg und halb offen

Max Doll 130 Kommentare
Design-Gehäuse: Antec Torque ist schräg und halb offen
Bild: Antec

Antec nimmt ein auffälliges Flaggschiff-Gehäuse ins Programm. Ähnlich der Frame-Serie von In Win, die auch das Cougar Conquer inspiriert hat, wird ein Aluminium-Rahmen nur lose verkleidet, um ein futuristisch-exotisches Erscheinungsbild zu erzeugen. Um diesen Effekt zu verstärken, neigt Antec Komponenten um 45 Grad.

Viel Raum, wenig Platz

Design abseits der rechteckig-kastigen, effizienten Formen gewöhnlicher Gehäuse braucht allerdings Platz: Rund 114 Liter Volumen erlauben es zwar, CPU-Kühler und Erweiterungskarten ohne Einschränkungen in der Größe zu verwenden, neben ATX-Mainboards passen aber nur je eine 2,5 und eine 3,5 Zoll große Festplatte in das Torque, das durch seine Vollaluminium-Bauweise lediglich 9,35 Kilogramm auf die Waage bringt.

Der übrige Raum erlaubt die Installation einer internen Wasserkühlung, die trotz theoretischer Eignung für Luftkühler für Hersteller und System-Builder oft die bevorzugte Wahl bei teuren und extrovertierten Gehäusen ist. Platz bietet das Torque für Ausgleichsbehälter, Pumpe sowie zwei 360-mm-Radiatoren, die an Front und Oberseite montiert werden können. Um die Installation eines Wärmetauschers zu vereinfachen, kann das Oberteil aufgeklappt werden.

Staubfilter fehlen

Lüfter gehören nicht zum Lieferumfang. Nutzen lassen sich, wie die Radiatorbestückung nahe legt, sechs 120-mm-Modelle. Weil die Verkleidungsteile das Gehäuse weder vollständig noch deckend umschließen, hat Luft ungehindert Zugang ins Innere. Staubfilter spart sich Antec wie andere Anbieter halboffener Tower deshalb in Gänze. Vorhanden sind allerdings zwei USB-3.0-Ports sowie ein USB-3.1-Anschluss mit Type-C-Stecker.

Preis: Hoch, nicht ungewöhnlich

Nicht ungewöhnlich ist der Preis – zumindest für ein Gehäuse dieser Machart. Die Preisempfehlung in Höhe von 379 Euro ähnelt denen, die auch andere Hersteller halboffener Gehäuse ansetzen. Erhältlich sein soll das Torque laut Antec „in Kürze“ beim Online-Händler Caseking.

Antec Torque
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 621 × 285 × 644 mm (113,98 Liter)
Seitenfenster
Material: Aluminium, Glas
Nettogewicht: 9,35 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 1 × 3,5" (intern)
1 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 3 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter:
Kompatibilität: CPU-Kühler: 215 mm
GPU: 450 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 379 €