Blackmagic eGPU Pro: RX Vega 56 verdoppelt Leistung und Preis

Fabian Vecellio del Monego 41 Kommentare
Blackmagic eGPU Pro: RX Vega 56 verdoppelt Leistung und Preis
Bild: Apple

Blackmagic Design bietet fortan in Form der eGPU Pro eine leistungsstärkere Variante der in Kooperation mit Apple entworfenen eGPU-Lösung für Macs an. Anstelle einer AMD Radeon Pro 580 verbaut der Hersteller eine Radeon RX Vega 56 und verspricht zur unverbindlichen Preisempfehlung von rund 1.360 Euro die doppelte Leistung.

Mehr Leistung dank RX Vega 56

Die verbaute RX Vega 56 bietet neben 8 GB HBM2-Grafikspeicher laut Apple die doppelte Leistung der normalen Blackmagic eGPU und bis zu 20 Mal mehr Grafikleistung als die iGPUs der 13-Zoll-MacBooks. Neu ist ebenfalls ein DisplayPort-Videoausgang an der Rückseite, die bisherigen Anschlüsse in Form zweier Thunderbolt-3-Anschlüsse mit USB-C-Buchse, vierer USB-3.1-Anschlüsse mit USB-A-Buchse und einmal HDMI 2.0 bleiben bestehen.

Kompatibel ist die externe Grafikkarte mit sämtlichen MacBook Pro, dem neuen MacBook Air sowie dem neuen Mac Mini. Voraussetzung ist darüber hinaus macOS Mojave 10.14 oder neuer. Das 12 Zoll messende MacBook bleibt außen vor, da dessen USB-C-Anschluss kein Thunderbolt 3 unterstützt. Angeschlossene MacBooks können per Power Delivery über das intern verbaute Netzteil mit bis zu 85 Watt geladen werden. Das äußere Erscheinungsbild des Aluminium-Gehäuses bleibt indes identisch: Das Chassis misst 29 × 18 × 18 Zentimeter und wiegt 4,5 Kilogramm.

Laut Apple ab Ende November verfügbar

Die Blackmagic eGPU Pro wird derzeit exklusiv auf der Apple-Website zur UVP von rund 1.360 Euro angeboten, verfügbar soll die Grafiklösung jedoch erst Ende dieses Monats sein. Im Lieferumfang befindet sich neben eGPU und Stromkabel lediglich ein 0,5 Meter langes Thunderbolt-3-Kabel. Die Blackmagic eGPU mit Radeon Pro 580 wird weiterhin zum Preis von rund 695 Euro angeboten.

Auch das MacBook Pro in der 15-Zoll-Ausführung soll im November um eine Variante mit Vega-GPU erweitert werden. Geplant sind sowohl Radeon Pro Vega 16 als auch Pro Vega 20.