Lenovo-Monitore: 32:10 mit pfiffigen Extras oder WQHD und 240 Hz

Michael Günsch 62 Kommentare
Lenovo-Monitore: 32:10 mit pfiffigen Extras oder WQHD und 240 Hz
Bild: Lenovo

Drei neue Monitore hat Lenovo in Las Vegas im Gepäck. Thinkvision P44w und Legion Y44w bieten auf 43 Zoll ein breites Bild mit 3.840 × 1.200 Bildpunkten im 32:10-Format. Der Legion Y27gq bietet erstmals WQHD mit 240 Hz und G-Sync. Erfrischend wirken Funktionen wie abnehmbare Lautsprecher und ein ausfahrbares Anschlusspanel.

Legion Y44w und ThinkVision P44w

Die 43-Zoll-Modelle Legion Y44w und ThinkVision P44w sind zumindest bei den Basis-Spezifikationen Zwillinge. Beide besitzen ein gewölbtes VA-Panel mit 3.840 × 1.200 Pixeln im 32:10-Format, das also etwas mehr Pixel in der Höhe bietet als 32:9-Pendants mit 3.840 × 1.080. Nicht nur Spieler sollen von der hohen Bildwiederholrate von 144 Hz profitieren. Allerdings muss bedacht werden, das nicht alle Spiele die noch wenig verbreitete Auflösung nativ unterstützen. Mit einer Helligkeit von kurzzeitig bis zu 450 cd/m² sind die Monitore nach DisplayHDR 400 zertifiziert.

Lenovo Legion Y44w
Lenovo Legion Y44w (Bild: Lenovo)
Lenovo ThinkVision P44w
Lenovo ThinkVision P44w (Bild: Lenovo)

Eine Besonderheit ist der von Harman Kardon zertifizierte Lautsprecher: Die konisch geformte Einheit sitzt am Standfuß und lässt sich bei Bedarf von diesem lösen. Als Videoeingänge stehen einmal DisplayPort 1.4 sowie zweimal HDMI 2.0 bereit. Auch die beiden USB-C-Buchsen sollen Bildsignale übertragen, doch nur einer der Anschlüsse entspricht USB 3.1 Gen 2 mit 10 Gbit/s. Hinzu kommen ein Audioausgang und vier USB-3.0-Buchsen mit Steckertyp A.

Ein weiterer Clou ist das ausfahrbare Anschluss-Panel am unteren Displayrand (siehe Video), das zweimal USB und einen Kopfhörerausgang leicht zugänglich macht oder wieder verschwinden lässt. Zudem lassen sich zwei an den Monitor angeschlossene PCs per KVM-Funktion mit derselben Maus und Tastatur bedienen.

Unterschiede im Detail und im Preis

Da der ThinkVision P44w mit 1.299 US-Dollar etwa 100 US-Dollar mehr als der Legion Y44w kostet, sind Unterschiede im Detail zu erwarten. Die vorliegenden Datenblätter liefern keine direkte Vergleichbarkeit aller Funktionen, doch wird beispielsweise die Werkskalibrierung auf einen Farbabstand von Delta E < 2 nur beim ThinkVision P44w aufgeführt. Mit AMD FreeSync 2 wird wiederum nur beim Legion Y44w geworben. Das ThinkVision-Modell richtet sich laut Lenovo an professionelle Anwender, während das Legion-Modell vornehmlich Spieler ansprechen soll. Beide sollen im April 2019 auf den Markt (USA) kommen.

Legion Y27gq mit WQHD, 240 Hz und G-Sync

Eine noch höhere Bildwiederholrate von 240 Hz, das derzeitige Maximum bei PC-Monitoren, liefert der Legion Y27gq mit gerader Bildfläche. Dieser besitzt eine Bilddiagonale von 27 Zoll und eine üblichere Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln im 16:9-Format. Das Display wird mit einer Reaktionszeit von nur 0,5 ms bei aktivierter Overdrive-Funktion beworben, was zusammen mit den 240 Hz für ein TN-Panel spricht. Zudem wird Nvidia G-Sync unterstützt.

Die Kombination aus WQHD-Auflösung und 240 Hz ist neu. Es ist bekannt, dass AUO ein passendes TN-Panel produziert, auf das Lenovo wahrscheinlich zurückgreift. Bei den Anschlüssen bietet der Legion Y27gq mit einmal DisplayPort 1.4, einmal HDMI 2.0 sowie drei USB-3.0-Typ-A-Buchsen deutlich weniger als die anderen Neulinge von Lenovo. Dafür erlaubt der Standfuß zusätzlich den Pivot-Modus. Die abnehmbare Lautsprechereinheit gehört wiederum schon zur Ausstattung. Die Preisempfehlung liegt bei 999,99 US-Dollar und der Marktstart (USA) soll ebenfalls im April 2019 erfolgen.

Legion Y44w ThinkVision P44w Legion Y27gq
Display 43,4 Zoll (32:10, Curved) 27 Zoll (16:9, flach)
Auflösung 3.840 × 1.200 (144 Hz) 2.560 × 1.440 (240 Hz)
Pixeldichte 93 ppi 109 ppi
Panel VA TN
Helligkeit 450 cd/m² (peak) ?
Farbspektrum „sRGB, BT.709, DCI-P3“ sRGB 99,5 %, BT.709 99,5 %, DCI-P3 95 % ?
Reaktionszeit (GtG) 4 ms mit Overdrive 3 ms
0,5 ms mit Overdrive
Anschlüsse 1 × DisplayPort 1.4
2 × HDMI 2.0
1 × USB 3.1 (Gen 2) Typ C
1 × USB 3.1 (Gen 1) Typ C
4 × USB 3.0
Audio-Out
1 × DisplayPort 1.4
1 × HDMI 2.0
3 × USB 3.0
Audio Combo Jack
Standfuß Display neigbar, höhenverstellbar, schwenkbar Display neigbar, höhenverstellbar, schwenkbar, Pivot
Sonstiges DisplayHDR 400
AMD FreeSync 2
Lautsprecher (Harman Kardon certified, abnehmbar)
PiP/PbP
KVM-Funktion
DisplayHDR 400
AMD FreeSync 2?
Lautsprecher (Harman Kardon certified, abnehmbar)
PiP/PbP
KVM-Funktion
Werkskalibrierung
Nvidia G-Sync HDR
Lautsprecher (Harman Kardon certified, abnehmbar)
Headset-Haken
Preis 1.199,99 USD 1.299 USD 999,99 USD
Marktstart April 2019