Vor dem Test: AMDs neues Flaggschiff Radeon VII fotografiert Notiz

Wolfgang Andermahr 232 Kommentare
Vor dem Test: AMDs neues Flaggschiff Radeon VII fotografiert

AMD hat das neue Flaggschiff Radeon VII für den 7. Februar angekündigt. Für 699 US-Dollar soll die Grafikkarte die Performance einer GeForce RTX 2080 und zudem 16 GB HBM2 bieten. Bis zum Test dauert es also noch einige Tage. Als Überbrückung für die Wartezeit darf ComputerBase aber mit einigen Fotos aufwarten.

Diese wurden von der Redaktion selbst aufgenommen und zeigen das Testsample der Radeon VII. Die knapp 27 cm lange, zwölf cm breite und 1.280 Gramm schwere Grafikkarte ist mit einem Dual-Slot-Kühlsystem ausgestattet, dem drei im Durchmesser 75 mm große Axial-Lüfter zur Kühlung zur Verfügung stehen. Darüber hinaus gibt es einen großen Alu-Kühler und mehrere Heatpipes. Auf der Rückseite ist eine Backplate angebracht.

Die Radeon VII weist einen Radeon-Schriftzug sowie den von der Radeon RX Vega 64 Special Edition bekannten roten „R-Würfel“ auf, der vermutlich leuchten wird können. Für den Betrieb der Grafikkarte sind zwei Acht-Pin-Stromstecker notwendig. Monitore können an drei DisplayPort- oder einem HDMI-Ausgang angeschlossen werden.

Am 7. Februar im Test: Die Radeon VII als AMDs neues Flaggschiff

Pünktlich zur Veröffentlichung der Radeon VII am 7. Februar wird ein ausführlicher Test auf ComputerBase erscheinen. Wer jetzt schon weitere Details zur Grafikkarte erfahren möchte, sollte einen Blick in die CES-Meldung zur Ankündigung werfen.