5G reicht nicht: Smartphone-Absatz soll 2019 erneut fallen

Frank Hüber 86 Kommentare
5G reicht nicht: Smartphone-Absatz soll 2019 erneut fallen
Bild: Xiaomi

Die Analytiker der International Data Corporation (IDC) gehen auch für das Jahr 2019 von fallenden Smartphone-Absatzzahlen aus – es wäre das dritte Jahr in Folge. Allerdings soll der Rückgang auf das gesamte Jahr mit 0,8 Prozent im Vergleich zum Jahr 2018 gering ausfallen.

Den Erwartungen gemäß würde sich der weltweite Smartphone-Absatz im Jahr 2019 somit auf 1,395 Milliarden Endgeräte summieren. Allerdings gehen die Analytiker der IDC davon aus, dass das Smartphone-Geschäft in der zweiten Jahreshälfte 2019 wachsen und im Jahresvergleich um 2,3 Prozent zulegen wird. Im Verlauf der kommenden Jahre wird zudem mit steigenden Absatzzahlen gerechnet, die laut Vorhersagen im Jahr 2023 in 1,54 Milliarden verkauften Smartphones resultieren sollen.

Wie der Smartphone-Markt wieder zu einem stärkeren Wachstum bewegt werden könne, dass bleibe jedoch weiterhin die unbeantwortete Frage. Käufer ersetzen ihr Smartphone nicht mehr so häufig wie früher, der chinesische Markt bietet weniger Wachstumschancen und Innovationen, die so gravierend sind, dass die breite Masse neue Smartphones kauft, sind bislang nicht absehbar.

Vorhergesagter Smartphone-Absatz nach Mobilfunkstandard
Mobilfunkgeneration Absatz im Jahr 2019 in Mio. Marktanteil im Jahr 2019 Wachstum im Jahresvergleich Absatz im Jahr 2023 in Mio. Marktanteil im Jahr 2023 Wachstum im Jahresvergleich
3G 57,5 4,1 % -25,4 % 34,6 2,2 % -3,4 %
4G 1.330,6 95,4 % 0,2 % 1.105,9 71,7 % -4,4 %
5G 6,7 0,5 % 401,3 26,0 % 23,9 %
Total 1.394,9 100 % -0,8 % 1.541,8 100 % 1,7 %

Konkreter Nutzen von 5G für Käufer unklar

Die Industrie sucht derzeit ihr Heil in Falt-Smartphones wie dem Samsung Galaxy Fold und dem Huawei Mate X und startet gerade erst mit dem Marketing bezüglich des neuen Mobilfunkstandards 5G. Noch fehlen allerdings handfeste Vorteile für Nutzer, die sie tatsächlich zu einem Umstieg auf ein neues 5G-Smartphone bewegen könnten. Dass zukünftige Smartphones auf die neue Technik setzen werden und sich dies so nach und nach im Markt etablieren wird, ist allerdings gesichert.

Weltweiter Smartphone-Absatz nach Mobilfunkstandard
Weltweiter Smartphone-Absatz nach Mobilfunkstandard (Bild: IDC)

Im Jahr 2023 geht IDC davon aus, dass etwas über ein Viertel aller verkauften Smartphones 5G unterstützen, was rund 400 Millionen Endgeräten entsprechen würde. Für das Jahr 2019 geht IDC von einem Marktanteil von 5G-Smartphones von 0,5 Prozent aus, was rund 6,7 Millionen abgesetzten Geräten entspricht.