Zbox M edge Series: Zotac kommt mit 3,2 cm flachem Mini-PC zur Computex

Michael Günsch 49 Kommentare
Zbox M edge Series: Zotac kommt mit 3,2 cm flachem Mini-PC zur Computex
Bild: Zotac

Auf der Computex will Zotac unter anderem die neuen Mini-PCs der Serie Zbox edge M vorstellen. Der Hersteller liefert einen Vorgeschmack auf das neue Design mit nur 3,2 Zentimeter hohem und somit sehr flachen Gehäuse.

Während Zotac bisher nur einige Stichpunkte zur Ausstattung nennt, wie zum Beispiel den Einsatz von Intel Core-Prozessoren der 9. Generation, liefern Abbildungen der Zbox edge M etwas mehr Details. Zu erkennen sind die teils luftdurchlässigen Waben an der Oberseite und den Flanken. Die Front bietet neben einem beleuchteten Einschaltknopf einmal USB vom Typ A und einmal USB 3.1 Typ C sowie eine Klinkenbuchse für Kopfhörer oder Mikrofon.

Der Großteil der Anschlüsse ist auf der Rückseite zu finden und liefert unter anderem zweimal USB 3.1 Typ A, einmal HDMI, je einmal DisplayPort und Embedded DisplayPort (eDP), eine Antennenbuchse für Funknetzwerk, eine RJ45-Buchse für Ethernet und den Anschluss für die Stromversorgung. Seitlich ist zudem ein Kensington-Lock als Diebstahlsicherung und auf der anderen Seite ein Speicherkartenleser zu erkennen.

Die Zbox edge M bezeichnet Zotac als „einen der schmalsten Mini-PCs“; die bisherige M-Serie baut deutlich höher.

Weitere Zbox, Mini-Gaming-PC und neuer VR-Rucksack

Außerdem will Zotac unter anderem die weniger kompakte Zbox Magnus EN72070V im neuen Design mit Intel Core der 9. Generation und Nvidia GeForce RTX 2070 zeigen. Ebenfalls zu Gast auf der Computex werden der kleine Gaming-PC MEK MINI, mit VR GO 3.0 eine neue Generation des VR-Backpacks (beide ebenfalls mit Core Gen 9 und Nvidia RTX) sowie die Zotac Gaming GeForce GTX 1650 Low Profile sein.

Zbox EN72070V
Zbox EN72070V (Bild: Zotac)
MEK MINI Gaming-PC
MEK MINI Gaming-PC (Bild: Zotac)
Rucksack-PC VR GO 3.0
Rucksack-PC VR GO 3.0 (Bild: Zotac)