Apple Pay: Sparkassen und Volksbanken kündigen Unterstützung an

Nicolas La Rocco 203 Kommentare
Apple Pay: Sparkassen und Volksbanken kündigen Unterstützung an
Bild: Sparkassen

Bislang fehlen mit den Sparkassen und den Volksbanken Raiffeisenbanken zwei der größten Banken Deutschlands mit der Unterstützung des Bezahldienstes Apple Pay. Das soll sich bei beiden Anbietern allerdings noch im Laufe dieses Jahres ändern.

Über Twitter hieß es heute zuerst von den Volksbanken Raiffeisenbanken, dass „die Tinte trocken“ sei und dass den Kunden im Laufe des Jahres Apple Pay angeboten werden soll. Eine Stunde später zogen die Sparkassen ebenfalls über Twitter nach und erklärten, dass noch in diesem Jahr in Deutschland die Einführung von Apple Pay geplant sei, um „den Kunden diese einfache, sichere und vertrauliche Zahlungsweise“ anzubieten.