Kirin 810: HiSilicons neues 7-nm-SoC kommt mit Da-Vinci-NPU

Nicolas La Rocco 15 Kommentare
Kirin 810: HiSilicons neues 7-nm-SoC kommt mit Da-Vinci-NPU
Bild: HiSilicon

In China hat die Huawei-Tochter HiSilicon mit dem Kirin 810 ein neues Smartphone-SoC für die gehobene Klasse knapp unterhalb des Spitzenmodells Kirin 980 vorgestellt. Der Kirin 810 wird ebenso in 7 nm von TSMC gefertigt und kommt mit CPU und GPU von ARM. Dazu gibt es einen KI-Beschleuniger der neuen Da-Vinci-Architektur.

Der Kirin 810 ist HiSilicons zweites 7-nm-SoC, das bei TSMC vom Band läuft. Der Chip ist in erster Instanz für das Smartphone Nova 5 vorgesehen, das demnächst in China auf den Markt kommen soll. Auch für das neue Huawei 9X Pro soll das SoC gedacht sein, wie GizmoChina berichtet.

Octa-Core-CPU und Mittelklasse-Grafikeinheit

HiSilicon verbaut im Kirin 810 insgesamt acht CPU-Kerne, davon zwei ARM Cortex-A76, die mit bis zu 2,27 GHz takten können, und sechs Cortex-A55 mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,88 GHz. Die Mittelklasse-Grafikeinheit stammt ebenfalls von ARM, genauer gesagt handelt es sich um die Mali-G52, die laut eines Eintrags in Huaweis chinesischem Vmall-Shop bis zu 820 MHz schnell ist. Die Mali-G52 verwendet wie die G76 des Kirin 980 die Bifrost-Architektur, die bis zu 15 Prozent effizienter und bis zu 30 Prozent schneller als der Vorgänger Mali-G51 arbeiten soll.

NPU mit neuer Da-Vinci-Architektur

Der Chip ist mit einer Neural Processing Unit (NPU) ausgestattet, die bei KI-Berechnungen etwa im Bereich von Foto und Video CPU und GPU entlasten soll. HiSilicon setzt dabei auf die im Herbst des letzten Jahres vorgestellte Da-Vinci-Architektur, die der Hersteller auch für seine KI-Beschleuniger der Ascend-Baureihe für Server verwendet – ein Markenname, den früher auch die Smartphone-Chips nutzten. Schon damals hatte HiSilicon angekündigt, dass die Technologie 2019 auch in Smartphone-SoCs zum Einsatz kommen soll. Laut HiSilicon soll die KI-Leistung oberhalb der eines Snapdragon 855 von Qualcomm liegen.

Bessere Nachtaufnahmen

Die Qualität der Bildverarbeitung mit Hilfe des Image Signal Processors (ISP) soll ebenso das Niveau von Flaggschiff-SoCs erreichen, laut HiSilicon sei vor allem bei Nacht mit besseren Ergebnissen zu rechnen. Huawei ist seit dem P20 Pro (Test) bekannt für Nachtaufnahmen mit einer sehr guten Qualität.

Bisher handelt es sich beim Kirin 810 ausschließlich um eine Ankündigung für den chinesischen Markt. Die beiden Smartphones Nova 5 und 9X Pro sind bislang nicht für Deutschland vorgesehen.