Patriot Viper Steel: DDR4-4400-RAM mit 16 GB kostet ohne LEDs 268 Euro

Frank Meyer 36 Kommentare
Patriot Viper Steel: DDR4-4400-RAM mit 16 GB kostet ohne LEDs 268 Euro
Bild: Patriot

Der von Patriot bereits zu Anfang des Jahres in Aussicht gestellte, schnelle DDR4-RAM der Viper-Steel-Familie mit einer via programmiertem XMP-Profil einstellbaren Taktung von 4.400 MHz erreicht nun den Handel. Bei einer Latenz von CL19 verlangt das 16-GB-Kit nach 1,45 Volt und kostet trotz fehlender Beleuchtung stolze 268 Euro.

Neben Corsair, G.Skill und Kingston ist Patriot erst der vierte Anbieter von Arbeitsspeicher, der ein ab Werk auf 4.400 MHz getaktetes DDR4-RAM-Kit im Einzelhandel verfügbar macht. Bei im OC-Profil hinterlegten Timings von CL19-19-19-39, die so auch bei allen anderen angebotenen Speicherkits der Klasse üblich sind, liegt der Verkaufspreis des Patriot-Viper-Steel-Bundle mit rund 268 Euro gut 30 Euro höher als bei den günstigsten Angeboten der Konkurrenz. Namentlich sind das zwei zum selben Preis erhältliche G.Skill-Trident-Z-Kits mit 16 GB und 4.400 MHz, die im Handel ab 238 Euro angeboten werden.

Patriot Viper Steel DDR4