Patriot Viper Steel: DDR4-4400-RAM mit 16 GB kostet ohne LEDs 268 Euro

Frank Meyer
37 Kommentare
Patriot Viper Steel: DDR4-4400-RAM mit 16 GB kostet ohne LEDs 268 Euro
Bild: Patriot

Der von Patriot bereits zu Anfang des Jahres in Aussicht gestellte, schnelle DDR4-RAM der Viper-Steel-Familie mit einer via programmiertem XMP-Profil einstellbaren Taktung von 4.400 MHz erreicht nun den Handel. Bei einer Latenz von CL19 verlangt das 16-GB-Kit nach 1,45 Volt und kostet trotz fehlender Beleuchtung stolze 268 Euro.

[Anzeige: Black Friday bei Mindfactory. Jetzt in Angeboten von AMD, Corsair, MSI, WD und Co. stöbern!]

Neben Corsair, G.Skill und Kingston ist Patriot erst der vierte Anbieter von Arbeitsspeicher, der ein ab Werk auf 4.400 MHz getaktetes DDR4-RAM-Kit im Einzelhandel verfügbar macht. Bei im OC-Profil hinterlegten Timings von CL19-19-19-39, die so auch bei allen anderen angebotenen Speicherkits der Klasse üblich sind, liegt der Verkaufspreis des Patriot-Viper-Steel-Bundle mit rund 268 Euro gut 30 Euro höher als bei den günstigsten Angeboten der Konkurrenz. Namentlich sind das zwei zum selben Preis erhältliche G.Skill-Trident-Z-Kits mit 16 GB und 4.400 MHz, die im Handel ab 238 Euro angeboten werden.

Patriot Viper Steel DDR4